C.ebra

A+A schließt mit Besucher-Plus

Die A+A 2011, Fachmesse mit Kongress für Persönlichen Schutz, betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, ist letzten Freitag am 21. Oktober nach vier Tagen Laufzeit mit einem Aussteller- und einem Besucherrekord zu Ende gegangen.

60 100 Fachbesucher (2009: 55 800) informierten sich bei den gut 1600 Ausstellern aus 54 Nationen über aktuelle Trends und Produktinnovationen rund um sicheres und gesundes Arbeiten und die Realisation störungsfreier Betriebsabläufe. Jeder vierte Besucher kam aus dem Ausland. „Mit diesem Ergebnis hat die A+A ihre weltweit hervorgehobene Stellung als `Safety´s No. 1-Event´ weiter ausgebaut“, bilanziert Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf, das Ergebnis.

Der A+A Kongress zählte mehr als 5000 Teilnehmer und bot mit seinen 60 Veranstaltungsreihen eine Bandbreite aktueller Themen zu gesellschaftlichen Entwicklungen, Reformvorhaben der nationalen und europäischen Politik, technischen und organisatorischen Innovationen sowie neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Die Aussteller präsentierten sich im Rahmen der A+A 2011 innovationsfreudig mit vielen neuen Produkten und Services. Zu den Produkthighlights zählte unter anderem der ergonomisch vorbildliche Büro- oder Montagearbeitsplatz, abstimmbar auf die individuellen physischen, akustischen und visuellen Bedürfnisse. Diesem Thema widmete sich speziell der Themenpark WorkplaceDesign in Halle 7a.

Die nächste A+A findet in Düsseldorf vom 5. bis 8. November 2013 statt.

www.aplusa.de

Verwandte Themen
Die CeBIT will die führende Eventplattform und Festival der digitalen Technologie werden. (Bild: Deutsche Messe)
CeBIT zieht in den Juni um weiter
Seit Anfang März 2017 verantwortet Arvato Rewardsden Betrieb des bahn.bonus-Prämienshops sowie das gesamte Fulfillment für das Prämiensortiment.
Arvato Rewards launcht bahn.bonus-Prämienshop weiter
(v.l.n.r.) Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky, Inhaber des Lehrstuhls für BWL und Industriebetriebslehre an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg; Henrik Ellefsen, Team Lead Indirects, P2P Process Owner; Karsten Pöhls, Implementation Team Lead P2P; Horst
Beiersdorf gewinnt BME-Preis für elektronische Beschaffung weiter
Inzwischen verwaltet jeder vierte Bundesbürger (28 Prozent) Dokumente digital. (Bild: Bitkom)
Auch privat nehmen Deutsche langsam Abschied vom Papier weiter
deutschepapier gibt auf weiter
Arbeitsplätze im europäischen Mittelstand verändern sich weiter