C.ebra

Hygienepapiere mit „Blauem Engel“

Die Hygienepapiere von Huchtemeier Papier aus Dortmund werden künftig mit dem „Blauen Engel“ ausgezeichnet.

Die Umweltverträglichkeit von Produkten ist für Verbraucher ein bedeutendes Qualitätsmerkmal. Mit dem „Blauen Engel“ bietet Huchtemeier Papier nun die Möglichkeit, diesem Kundeninteresse Rechnung zu tragen: Der Hersteller hat den überwiegenden Teil seiner Krepp-Produkte nach den strengen Richtlinien des wohl bekanntesten Umweltzeichens prüfen lassen (Vergabegrundlage RAL-UZ 5). Diese wurden nun mit dem Blauen Engel ausgezeichnet.

Der „Blaue Engel“ steht für höchste ökologische Standards und garantiert die Verwendung ausschließlich von Altpapier. Problematische Farbsubstanzen, chlorhaltige Bleichmittel und andere schädliche Chemikalien dürfen in diese Produkten nicht eingesetzt werden.

Stolz auf den Blauen Engel bei Huchtemeier Papier: Geschäftsführer Alfred Voßschulte (l.) und der Vertriebsleiter für Hygienepapiere, Stephan Schläfke
Stolz auf den Blauen Engel bei Huchtemeier Papier: Geschäftsführer Alfred Voßschulte (l.) und der Vertriebsleiter für Hygienepapiere, Stephan Schläfke

Huchtemeier Papier positioniert sich mit seiner mehr als hundertjährigen Erfahrung als verlässlicher Partner für Handels- und Industrie-Unternehmen im Bereich der Hygienepapiere und Tissueprodukte am Markt. Schwerpunkte des Hygienepapierherstellers sind die Produktion von Waschraumpapieren und Servietten für Großverbraucher, sowie die Produktion und Distribution von Tissue-Rohpapieren (Mutterrollen) für Tissueverarbeiter in Zentraleuropa.

Im Bereich der Hygieneprodukte bekennt sich Huchtemeier klar zur eigenen Produktneutralität und zu den Handelsmarken seiner Vertriebspartner. Nicht zuletzt durch ein hohes Maß an Flexibilität im Bereich Produktion und Verarbeitung ist Huchtemeier Papier in der Lage höchst individuelle Produkte auch in Kleinserie zu fertigen. Der „Blaue Engel“, das „EU-Ecolabel“ und das Klimazertifikat über messbare CO2-Einsparungen bei der Beteiligung an entsprechenden Rücknahmesystemen für Verkaufsverpackungen, bestätigen das zukunftsorientierte Denken und Handeln des Papierherstellers.

www.huchtemeier.com

Verwandte Themen
Abbildung: Häufig sind anspruchsvolle IT-Security-Lösungen bei Mittelstand und öffentlichen Verwaltungen nicht gut umgesetzt. Dadurch fehlen Möglichkeiten, Angriffe zu erkennen und zu untersuchen.
Die 5 größten IT-Security-Schwachstellen im Mittelstand weiter
Was die Modernisierung der Arbeitsplätze angeht, sind die Vorreiter Frankreich und Belgien. Die deutschen Unternehmen hinken bei der Arbeitsplatztransformation deutlich hinterher. Bild: PAC – a CXP Group Company, 2017
Digitale Workplaces in Deutschland sind selten weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Der neue COO Philipp Andernach sieht die Plattform Service Partner ONE auf dem Weg zum digitalen Hub fürs Büro.
Service Partner ONE verstärkt Führungsteam weiter
Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie soll Planeten schützen weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
Erfolgreicher Industriekundentag der PSI weiter