C.ebra

BME-Preisspiegel für Packmittel

Um Einkäufern ein Instrument zur Marktbeobachtung und Preisanalyse zu geben, veröffentlicht der BME quartalsweise den BME-Preisspiegel Packmittel. Enthalten sind Preisindizes sowie kurz- und mittelfristige Prognosen für die wichtigsten Warengruppen und Vorprodukte wie Kartonagen, Holz, Kunststoff, Glas und Bleche.

Abgerundet wird der Preisspiegel durch allgemeine Informationen über die aktuelle Marktsituation sowie die Entwicklung in den Transport- und Energiemärkten. Die Konjunktur in Deutschland kommt in Fahrt – gerade der Optimismus in Handel und verarbeitendem Gewerbe stellt laut BME die Weichen für ein absatzstarkes Geschäftsjahr in der Packmittelbranche. Nachdem sich ein Großteil der Rohstoffe 2013 stabil hielt, rechnen Einkäufer im laufenden Jahr mit Preiserhöhungen auf breiter Front. Dass angekündigte Preissteigerungen kein leeres Versprechen der Produzenten waren, hat man bereits bei Kartonagen zu spüren bekommen: Hier haben die Preise bereits im Januar 2014 zugelegt.

Der Preisspiegel Packmittel beinhaltet folgende Bereiche:

Gesamtwirtschaftliche Entwicklung und Konjunktur

Bandbreite (Hoch, Durchschnitts- und Tiefwerte) aktueller Markpreise für Mitteleuropa seit 2010

Kurzfristige Preisprognosen und Ausblick

Preisentwicklung im Energie-, Transport- und Devisenmarkt

 

Der BME-Preisspiegel Packmittel kann hier gegen eine Schutzgebühr angefordert werden.

www.bme.de

Verwandte Themen
Die CeBIT will die führende Eventplattform und Festival der digitalen Technologie werden. (Bild: Deutsche Messe)
CeBIT zieht in den Juni um weiter
Seit Anfang März 2017 verantwortet Arvato Rewardsden Betrieb des bahn.bonus-Prämienshops sowie das gesamte Fulfillment für das Prämiensortiment.
Arvato Rewards launcht bahn.bonus-Prämienshop weiter
(v.l.n.r.) Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky, Inhaber des Lehrstuhls für BWL und Industriebetriebslehre an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg; Henrik Ellefsen, Team Lead Indirects, P2P Process Owner; Karsten Pöhls, Implementation Team Lead P2P; Horst
Beiersdorf gewinnt BME-Preis für elektronische Beschaffung weiter
Inzwischen verwaltet jeder vierte Bundesbürger (28 Prozent) Dokumente digital. (Bild: Bitkom)
Auch privat nehmen Deutsche langsam Abschied vom Papier weiter
deutschepapier gibt auf weiter
Arbeitsplätze im europäischen Mittelstand verändern sich weiter