C.ebra

Topdeq vor dem Aus

Die Stuttgarter Takkt-Gruppe als einer der führenden B2B-Versandhändler für Büro- und Betriebsausstattung hat die Schließung der auf designbetonte Büroprodukte ausgerichteten Tochter Topdeq angekündigt.

Aufgrund der anhaltenden Verlustsituation bei Topdeq sei die schrittweise Einstellung des operativen Geschäftes geplant, so die Takkt-Ad-hoc-Mitteilung vom vergangenen Freitag. Hierdurch würden zusätzliche einmalige Kosten in Höhe von insgesamt rund sechs bis acht Millionen Euro erwartet. Davon sollen etwa zwei Drittel 2013 anfallen. Der Cash-Bedarf aus der schrittweisen Einstellung wird für 2013 und 2014 zusammen auf rund ein bis zwei Millionen Euro geschätzt. Topdeq hat seinen Sitz in Pfungstadt bei Darmstadt, wo die Takkt-Gruppe zudem ein Logistikzentrum für andere Konzerntöchter unterhält.

Laut Firmeninfo sei der Geschäftsverlauf des gesamten Takkt-Konzerns (u.a. Kaiser + Kraft, Ratioform) im 3. Quartal besser als im 2. Quartal, jedoch schwächer als erwartet verlaufen. Die Gründe hierfür sind ein weiterhin schwaches Geschäft mit den USA sowie eine langsamere Erholung der Konjunktur in Europa als angenommen. Das organische Umsatzwachstum lag im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bei 0,1 Prozent. Inklusive der Akquisitionseffekte will die Gruppe für das Gesamtjahr 2013 voraussichtlich ein währungsbereinigtes Wachstum von rund drei Prozent ausweisen.

www.takkt.de, www.topdeq.de

Verwandte Themen
"Nur wenn die Männer mit auf den Weg genommen werden, werden die Unternehmen das Ziel einer ausgewogeneren Geschlechterdiversität in Führungsrollen erreichen." Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Frauen machen Einkauf effektiver weiter
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP "OfficeJet"-Serie betroffen.
HP-Update macht Alternativ-Patronen erneut unbrauchbar weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Rekordzuspruch beim Kaut-Bullinger-Kundentag 2017 weiter
Der überwiegende Teil der Befragten ist mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes zufrieden, so das Ergebnis der aktuellen IBA-Studie.
Die Deutschen auf dem Weg zum Wohlfühlbüro weiter