C.ebra

E-Mail-Sicherheit im Fokus

Mitarbeiter von Unternehmen vernachlässigen beim E-Mail-Versand oft die Sicherheit der verschickten Daten. Deshalb stehen IT-Verantwortliche vor einer schwierigen Herausforderung: Sie sollen einen sicheren Austausch kritischer Unternehmensdaten garantieren und gleichzeitig einen bequemen und schnellen Versand wie bei einer E-Mail bereitstellen.

Mit den Managed-File-Transfer-Lösungen (MFT) von Seeburger soll der Spagat zwischen Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit gelingen. Eine Internet-Jahresauswertung eines Unternehmens, das Webseiten bewertet und die Performance misst, zeigt laut Seeburger, dass 2012 pro Tag weltweit zirka 144 Milliarden E-Mails versendet wurden. Ohne Sicherheitsmaßnahmen kann es zu Datendiebstählen kommen, die schnell zu großen finanziellen Schäden und Vertrauensverlust führen. Hacker können sich an mehreren Transportpunkten, die eine E-Mail während des Versands durchläuft, Zugang verschaffen und die meist unverschlüsselten Informationen auslesen.

Um Daten sicher und schnell zu versenden, werden mit einer Lösung für Managed File Transfer keine Originaldaten, sondern ein temporärer Downloadlink per E-Mail verschickt. In einer weiteren Nachricht erhält der Empfänger das dazugehörige Passwort. Dabei bestimmt der Versender zum Beispiel die Gültigkeitsdauer des Links oder die Anzahl der möglichen Downloads. Auch lässt sich mit der Lösung nachvollziehen, wer wann die Datei abgerufen hat. Zudem können mobile Endgeräte über ein Berechtigungssystem einfach in die MFT-Lösung eingebunden werden.

Frank Jelinek, VP Solution Management bei Seeburger sagt hierzu: „Eine MFT-Lösung muss so beschaffen sein, dass ein Anwender die Bequemlichkeit und Schnelligkeit eines normalen E-Mail-Versands nicht vermisst. Hier punkten beispielsweise eine medienbruchfreie Outlook-Integration oder eine Desktopanbindung.“ Mehr Informationen zum Thema Managed File Transfer gibt es hier.

www.seeburger.de

Verwandte Themen
Arbeit alternsgerecht gestalten weiter
Abbildung: Häufig sind anspruchsvolle IT-Security-Lösungen bei Mittelstand und öffentlichen Verwaltungen nicht gut umgesetzt. Dadurch fehlen Möglichkeiten, Angriffe zu erkennen und zu untersuchen.
Die 5 größten IT-Security-Schwachstellen im Mittelstand weiter
Was die Modernisierung der Arbeitsplätze angeht, sind die Vorreiter Frankreich und Belgien. Die deutschen Unternehmen hinken bei der Arbeitsplatztransformation deutlich hinterher. Bild: PAC – a CXP Group Company, 2017
Digitale Workplaces in Deutschland sind selten weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Der neue COO Philipp Andernach sieht die Plattform Service Partner ONE auf dem Weg zum digitalen Hub fürs Büro.
Service Partner ONE verstärkt Führungsteam weiter
Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie soll Planeten schützen weiter