C.ebra

Rekordzahlen auf der it-sa

Die IT-Sicherheitsmesse it-sa in Nürnberg ist gestern nach drei Tagen zu Ende gegangen. Rund 7100 Besucher aus Wirtschaft, Forschung und Behörden haben sich auf der Messe bei 304 Ausstellern über neue Produkte und Entwicklungen der IT-Sicherheit informiert.

Die Schwerpunkte setzte die it-sa auf die Themen Web Application Security, Cloud Computing und Security, Forensik, Datenschutz, Mobile Security und Sicherheitsrisiko Soziale Netzwerke. Die Messe verzeichnete ein deutliches Besucherplus und die Ausstellungsfläche wuchs um 70 Prozent. Damit ist die Messe in diesem Jahr deutlich größer geworden. Mehr als zufrieden mit dem Ergebnis der Messe zeigten sich die ideellen Träger der it-sa, das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und der Branchenverband Bitkom. „Die it-sa hat in diesem Jahr eindrucksvoll gezeigt, was für einen enormen Stellenwert IT-Sicherheit hat“, betonte Michael Hange, Präsident des BSI. „Die Messe ist gewachsen und eine feste Größe im Kalender der IT-Fachkräfte in Wirtschaft und Verwaltung.“ Neben dem Messegeschehen gab es ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm mit Workshops, Fachtagungen und Kongressen. Ein Highlight waren die vier offenen Foren direkt in der Messehalle. In den drei Tagen wurden hier über 320 Fachvorträge präsentiert. Ein Publikumsmagnet waren die täglichen Live-Hacking-Vorführungen.

www.it-sa.de

Verwandte Themen
Die Bechtle Konzernzentrale in Neckarsulm. Bild: Bechtle AG
Landesverwaltung und Bechtle verlängern Rahmenvertrag weiter
Konica Minolta möchte eigenen Angaben zufolge bis 2050 80 Prozent seiner CO₂-Emissionen im Vergleich zum Referenzjahr 2005 reduzieren. Bild: Science Based Targets Initiative (SBTi)
Konica Minolta ist beim Klimaschutz weltweit führend weiter
"Café Orgánico" von Gepa ist Deutschlands nachhaltigstes Produkt 2017(Bild: Gepa.de , Infomaterial, Musterkalkulation Café Organico)
Verbraucher wählen fairen Kaffee zu Deutschlands "nachhaltigstem Produkt" weiter
DIW-Studie zum Green Public Procurement: Trotz zuletzt steigender Tendenz wurden 2015 nur 2,4 Prozent aller Beschaffungsverträge nach umweltfreundlichen Kriterien vergeben. (Bild: Thinkstock/iStock/weerapatkiatdumrong)
Umweltfreundliche Beschaffung kommt in Deutschland zu kurz weiter
Legendäre Auftritte, unvergesslicher Sound, kreischende Fans: Die besten Konzertplakate aus Rockund Popgeschichte im großen Posterformat (49 x 68 cm) ist ein echter Blickfang.
"Gig Poster Edition": Jetzt mitmachen und gewinnen! weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag "Büro der Zukunft" auf der Paperworld weiter