C.ebra

Studie: EU-Kommission sieht "grün"

Die EU-Kommission bitte die Behörden aus den 27 Mitgliedsstaaten um Mitwirkung an der Studie zum umweltorientierten öffentlichen Beschaffungswesen. Hintergrund ist das im Jahr 2008 formulierte Ziel bis Ende 2010 die Hälfte aller öffentlichen Aufträge unter "grünen" Gesichtspunkten zu vergeben.

Unter „grün“ wird hier verstanden, dass die Vergaben den durch die EU gemeinsam beschlossenen Kernkriterien für nachhaltige Beschaffung entsprechen sollen. Die Europäische Kommission hat für 18 Beschaffungsgruppen solche Kernkriterien formuliert und untersucht nun die Umsetzung der nachhaltigen Beschaffung für die ersten zehn der durch die Kommission im Jahr 2008 definierten Beschaffungsgruppen:

1. Reinigungsmittel und -dienstleistungen

2. Hochbau

3. Strom

4. Lebensmittel

5. Gartenbauprodukte und -dienstleistungen

6. Computer, Monitore und bildgebende Geräte

7. Grafisches Papier und Kopierpapier

8. Textilien

9. Fahrzeuge und Beförderungsdienstleistungen

10. Möbel

Im Auftrag der Europäischen Kommission, Generaldirektion Umwelt, wurde durch das CEPS (The Centre for European Policy Studies) und das Europakolleg ein Fragebogen erstellt, um Informationen über die Umsetzung der nachhaltigen Beschaffung in Europa zu sammeln und zu überprüfen, ob das im Jahr 2008 gesetzte Richtziel von 50 Prozent erreicht wurde.

Die Ergebnisse dieser Studie werden gegen Ende des Jahres 2011 in einem Bericht vorgestellt, der einen Beitrag zur Entscheidung über zukünftige Schritte der Politik der EU für eine nachhaltige Beschaffung leisten wird. Die Studie läuft noch bis 7. Oktober 2011.

www.beschaffung.info; www.ceps.eu

Verwandte Themen
"Nur wenn die Männer mit auf den Weg genommen werden, werden die Unternehmen das Ziel einer ausgewogeneren Geschlechterdiversität in Führungsrollen erreichen." Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Frauen machen Einkauf effektiver weiter
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP "OfficeJet"-Serie betroffen.
HP-Update macht Alternativ-Patronen erneut unbrauchbar weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Rekordzuspruch beim Kaut-Bullinger-Kundentag 2017 weiter
Der überwiegende Teil der Befragten ist mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes zufrieden, so das Ergebnis der aktuellen IBA-Studie.
Die Deutschen auf dem Weg zum Wohlfühlbüro weiter