C.ebra

Ricoh und Unilever erweitern Vertrag auf europäischer Basis

Ricoh Europe, der Spezialist für Büro- und Produktionsdrucklösungen, hat einen erweiterten Vertrag mit seinem Kunden Unilever unterzeichnet. Auf Basis des fünfjährigen Vertrags ist geplant, dass Ricoh seine Managed Print Services (MPS) für Unilever von fünf auf einundzwanzig europäische Länder ausdehnt.

Ricoh stellt Unilever damit effiziente und wirtschaftliche Drucklösungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Niederlassungen und in den Home Offices zur Verfügung. Die MPS von Ricoh werden die Effizienz in allen europäischen Geschäftsbereichen von Unilever steigern und so für einen schnellen „Return on Investment“ sorgen.

Das „Next Generation Print Project” umfasst auf europäischer Ebene die Implementierung von verschiedenen Lösungen und Services aus dem Portfolio von Ricoh, die den Anforderungen von Unilever gerecht werden.

Ziel des Projekts ist die Realisierung einer flexiblen und wirtschaftlichen Gesamtlösung für das Dokumentenmanagement, die gleichzeitig auch die „Green IT“-Strategie von Unilever unterstützt. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten die Projektteams von Ricoh und Unilever an der Optimierung der Druckinfrastruktur, der Umsetzung der neuesten Energy Star-Anforderungen, einer Steigerung der Transparenz im Bereich der Druckkosten und einer Reduzierung der Umweltauswirkungen und des Papier- und Energieverbrauchs. Außerdem stehen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Unilever durch die Produkte von Ricoh mehr Funktionalitäten zur Verfügung.

www.ricoh-europe.com

Verwandte Themen
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
Deutsches Patent für "Global Printer Driver" von docuFORM weiter
Klarer Fokus auf die Unternehmensmarke: Glamox GmbH
Glamox Luxo Lighting heißt nur noch Glamox weiter
Dank einer eigenen Applikation kann das Managemensystem "EcoWebDesk" auch vom mobilen Endgerät genutzt werden.
"EcoWebDesk" beim Anwender kennenlernen weiter
Lexmark baut weltweit hunderte Stellen ab weiter
Landesverwaltung NRW setzt auf Ceyonic Lösung "nscale" weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Aussteller eröffnen "neue Blicke" auf umfangreiches PBS-Angebot weiter