C.ebra

Drucker/Kopierer-Markt bricht weiter ein

Der Negativ-Trend setzt sich fort: Dem Marktforschungsunternehmens Gartner zufolge wurden im ersten Halbjahr in der Region EMEA knapp ein Viertel weniger Geräte abgesetzt.

Insgesamt seien in Europa, dem Naher Osten und Afrika (EMEA-Raum) etwa 18 Millionen Drucker, Kopierer und MFPs verkauft worden. Dies entspreche im Vergleich zum 1. Halbjahr 2008 einem Rückgang von 24,4 Prozent. Bereits seit dem vierten Quartal 2008 hat der Markt unter rückläufigen Verkaufszahlen zu leiden. Laut Gartner am stärksten betroffen seien die beiden Marktführer HP und Canon, deren Verkaufszahlen um 31,5 bzw. 25,8 Prozent zurückgingen. Aber auch Epson, Brother und Samsung Electronics mussten deutliche Einbußen hinnehmen. Auch im zweiten Halbjahr soll die Talfahrt weiter anhalten. In einem Worst-Case-Szenario soll der Geräte-Absatz dann sogar um 30 Prozent einbrechen.

www.gartner.com

Verwandte Themen
Die Marktstudie soll die Produktgruppen der aus nachwachsenden Rohstoffen bestehenden Wasch- und Reinigungsmittel sowie Büroartikel erfassen und die Bedarfe der öffentlichen Hand in diesen Segmenten ermitteln. (Bild: FNR-M. Missalla)
Marktdaten biobasierter Produkte für Büro und Reinigung gefragt weiter
Fortan liefert der B2B-Versandhändler für Geschäftsausstattung auch europaweit klimaneutral. (Quelle: Kaiser+Kraft)
Kaiser+Kraft stellt Stückgutlieferungen klimaneutral weiter
Im Mai startet die Händler-Kooperation AV-Solution Partner zu ihrer diesjährigen Roadshow unter dem Motto "Kommunikation 4.0 im Unternehmen".
Die AV-Solution Partner laden ein weiter
Die Ergebnisse sind Teil der Studie "IT-Zufriedenheit in europäischen Unternehmen", die Sharp in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Censuswide durchgeführt und erstmals im September 2016 veröffentlicht hat. (Bild: Sharp)
Unternehmen haben ein Motivationsproblem weiter
Wird der operative Einkauf zum Auslaufmodell? weiter
Mercateo
Mercateo setzt weiterhin auf profitables Wachstum weiter