C.ebra

Konica unterstützt digitale Verwaltung

Konica Minolta Business Solutions Deutschland nimmt erstmals als Aussteller am Zukunftskongress Staat & Verwaltung teil. Im Rahmen der Leitveranstaltung für Verwaltungsmodernisierung und E-Government präsentiert sich Konica Minolta am 25. und 26. Juni im Berliner Congress Center mit seinen Spezialisten der Kundensparte „Öffentlicher Sektor“ und der neuen Dienstleistung Prozessberatung.

Der Kongress unter Schirmherrschaft des Bundesministers des Innern Hans-Peter Friedrich soll mit dem Leitthema „Knappe Mittel und große Aufgaben – Ein Arbeitskompass für Politik und Administration“ Impulse für die Reform und Digitalisierung von Staat und Verwaltung geben. Unter den rund 1300 Teilnehmern befinden sich zahlreiche Entscheidungsträger aus Bund, Ländern und Kommunen. Sie werden mit Unternehmen, Wissenschaftlern und Experten aus dem In- und Ausland in Dialog treten.

Für die öffentliche Hand gelten, auch durch das Vergaberecht, besondere Anforderungen. Daher hat Konica Minolta die entsprechenden Kernkompetenzen in der Sparte „Öffentlicher Sektor“ gebündelt, die durch die Unternehmenseinheit „Project & Solution Business“ unterstützt wird. Sie setzt sich aus Projektmanagern, Experten für Beratungsleistungen und Softwarelösungen sowie Analysten zusammen.

Mit seiner gerade neu eingeführten Dienstleistung Prozessberatung möchte Konica Minolta einen Beitrag zur künftigen Umsetzung des Kongressziels digitale Verwaltungsmodernisierung leisten. Bei der Betrachtung sollen dabei produkt- und herstellerunabhängig die gesamten dokumentenintensiven Geschäftsprozesse in der Verwaltung analysiert werden.

www.konicaminolta-public.de

Verwandte Themen
Viele der häufig außerhalb vorgegebener Abläufe beschafften und deshalb mit hohen Prozesskosten belasteten Artikel wie Büromaterial, PCs und Drucker lassen sich dank des breitgefächerten Sortiments von Amazon nun via B2B-Shop einkaufen (Bild: Thinkstock/i
Newtron bindet Kunden direkt an Amazon Business an weiter
Ein Praxistipp: Betriebe sollten auf ihren bestehenden Strukturen und Prozessen aufbauen und die Anforderungen an ein nachhaltiges Lieferkettenmanagement schrittweise integrieren. (Bild: Thinkstock/iStock/mrfiza)
Schritt für Schritt zum nachhaltigen Lieferkettenmanagement weiter
Die "Lavigo" wurde laut Hersteller Waldmann als weltweit erste Büroleuchte mit dem "Cradle to Cradle"-Zertifikat ausgezeichnet.
Erstes "Cradle to Cradle"-Zertifikat für Büroleuchte vergeben weiter
Der Papierhersteller UPM erweitert sein Angebot für Online-Serviceleistungen. (Bild Monitor: Thinkstockphotos 166011575)
Hersteller UPM startet neuen eOrder-Service weiter
Jüngere Arbeitnehmer schalten im Urlaub eher ab weiter
Die VBG hat ein interaktives Modul zur besseren Farbgestaltung in Büroräumen entwickelt. (Foto: VBG).
VBG - Mit Farbe die Motivation im Büro steigern weiter