C.ebra

Konica unterstützt digitale Verwaltung

Konica Minolta Business Solutions Deutschland nimmt erstmals als Aussteller am Zukunftskongress Staat & Verwaltung teil. Im Rahmen der Leitveranstaltung für Verwaltungsmodernisierung und E-Government präsentiert sich Konica Minolta am 25. und 26. Juni im Berliner Congress Center mit seinen Spezialisten der Kundensparte „Öffentlicher Sektor“ und der neuen Dienstleistung Prozessberatung.

Der Kongress unter Schirmherrschaft des Bundesministers des Innern Hans-Peter Friedrich soll mit dem Leitthema „Knappe Mittel und große Aufgaben – Ein Arbeitskompass für Politik und Administration“ Impulse für die Reform und Digitalisierung von Staat und Verwaltung geben. Unter den rund 1300 Teilnehmern befinden sich zahlreiche Entscheidungsträger aus Bund, Ländern und Kommunen. Sie werden mit Unternehmen, Wissenschaftlern und Experten aus dem In- und Ausland in Dialog treten.

Für die öffentliche Hand gelten, auch durch das Vergaberecht, besondere Anforderungen. Daher hat Konica Minolta die entsprechenden Kernkompetenzen in der Sparte „Öffentlicher Sektor“ gebündelt, die durch die Unternehmenseinheit „Project & Solution Business“ unterstützt wird. Sie setzt sich aus Projektmanagern, Experten für Beratungsleistungen und Softwarelösungen sowie Analysten zusammen.

Mit seiner gerade neu eingeführten Dienstleistung Prozessberatung möchte Konica Minolta einen Beitrag zur künftigen Umsetzung des Kongressziels digitale Verwaltungsmodernisierung leisten. Bei der Betrachtung sollen dabei produkt- und herstellerunabhängig die gesamten dokumentenintensiven Geschäftsprozesse in der Verwaltung analysiert werden.

www.konicaminolta-public.de

Verwandte Themen
Zentrale von Samsung Electronics in Schwalbach
EU Kommission billigt Übernahme der Samsung-Druckersparte durch HP weiter
Alle Fakten inklusive: die neue OWA-Broschüre informiert über das Angebot
Armor forciert Umweltmarke OWA weiter
Zentraler Ort der neuen CeBIT: Freigelände am Expo-Holzdach auf dem Messegelände – Bild:  Deutsche Messe
Die CeBIT ist tot, lang lebe die CeBIT weiter
Im neuen Conrad B2B-Shop können die Kunden eigene Produktlisten direkt für die Bestellung hochladen oder per Voice Search passende Produkte suchen.
Conrad Business Supplies relauncht Marktplatz weiter
Das einfache Hoch- und Herunterfahren der Lotus-Workstation hat uns überzeugt. Für nicht höhenverstellbare iMacs muss der Anwender relativ groß sein, um eine ergonomisch korrekte Position zu erreichen.
C.ebra testet die Sitz-Steh-Lösung "Lotus Workstation" von Fellowes weiter
Unternehmen ­wissen, dass die Implementierung eines wirksamen Nachhaltigkeits­managements den Unternehmens­erfolg auch in Zukunft sichern kann. Bild: Thinkstock/iStock/Petmal
Noch kein Top-3-Thema bei Einkäufern weiter