C.ebra

Brother schützt halbe Million Bäume

Mit der vor einem Jahr gestarteten „Eco-Reward-Initiative" hat Brother rund eine halbe Million Tropenbäume geschützt. Maßgeblich beteiligt am Erfolg der Initiative sind die Fachhandelspartner des Druckerherstellers.

Im Unternehmensleitbild von Brother steht der Umweltschutz gleichrangig neben Innovation, Qualität und Wirtschaftlichkeit. Mit Recyclingeinrichtungen in Großbritannien und in der Slowakei sowie einem kostenlosen Rückgabesystem gewährleistet der Druckerhersteller verantwortungsbewusste Wiederverwendung und Entsorgung entleerter Tinten- und Tonerpatronen.

Im Sommer 2010 hat Brother Europa mit der "Eco-Reward-Initiative" sein bestehendes Recyclingsystem um eine Bonuskomponente erweitert. Für je vier leere Tonerkartuschen beziehungsweise acht leere Tintenpatronen wird ein exotischer Baum im peruanischen Regenwald vor Abholzung geschützt. Mit dieser Baumpatenschaft, einer europaweiten Brother-Initiative, konnten bereits innerhalb des ersten Jahres eine halbe Million Bäume auf einer geschätzten Fläche von 45 Quadratkilometern geschützt.

Am Erfolg der Initiative sind die Fachhandelspartner, die an diesem Rückgabesystem teilnehmen, maßgeblich beteiligt. Deshalb zeichnete Brother zum ersten Geburtstag alle in Deutschland und Österreich teilnehmenden Brother-Partner mit einer besonderen Urkunde aus. Stellvertretend für die Händlerschaft in Deutschland wurde die Auszeichnung von Brother-Verkaufsdirektor Rolf Joswig an Harald Baier, Geschäftsführer von B&DT Erfurt, übergeben. In Österreich nahmen Ingrid und Siegfried Buchgraber von Buchgraber Büro + Technik die Auszeichnung entgegen. Sie wurde von Helmut Pfeifenberger, Direktor und General Manager der österreichischen Brother-Niederlassung sowie Account Manager Karl Tösch überreicht.

www.brother.de

Verwandte Themen
Zentrale von Samsung Electronics in Schwalbach
EU Kommission billigt Übernahme der Samsung-Druckersparte durch HP weiter
Alle Fakten inklusive: die neue OWA-Broschüre informiert über das Angebot
Armor forciert Umweltmarke OWA weiter
Zentraler Ort der neuen CeBIT: Freigelände am Expo-Holzdach auf dem Messegelände – Bild:  Deutsche Messe
Die CeBIT ist tot, lang lebe die CeBIT weiter
Im neuen Conrad B2B-Shop können die Kunden eigene Produktlisten direkt für die Bestellung hochladen oder per Voice Search passende Produkte suchen.
Conrad Business Supplies relauncht Marktplatz weiter
Das einfache Hoch- und Herunterfahren der Lotus-Workstation hat uns überzeugt. Für nicht höhenverstellbare iMacs muss der Anwender relativ groß sein, um eine ergonomisch korrekte Position zu erreichen.
C.ebra testet die Sitz-Steh-Lösung "Lotus Workstation" von Fellowes weiter
Unternehmen ­wissen, dass die Implementierung eines wirksamen Nachhaltigkeits­managements den Unternehmens­erfolg auch in Zukunft sichern kann. Bild: Thinkstock/iStock/Petmal
Noch kein Top-3-Thema bei Einkäufern weiter