C.ebra

Portorabatte bereits ab 100 Briefen täglich

Die Deutsche Post bietet Versendern mit großem Briefvolumen erhebliche Portorabatte, seit der Erhöhung der Teilleistungsrabatte. Kunden von Freesort, Briefsortierer von Ausgangspost, partizipieren bereits ab 100 Briefen täglich an den deutlich verbesserten Konditionen.

Die Deutsche Post AG erhöht ab dem 1. Juli die Rabattmöglichkeiten der Kunden. Liefert ein Versender für einen Postleitbereich über 25 000 Standardbriefe bei einem Einlieferungszentrum an, erhält er nun 35 Prozent Portorabatt. Bislang lag der Rabatt bei 23 Prozent. Unternehmen, die weniger Briefe versenden, sparen in Zusammenarbeit mit Dienstleistern wie Freesort, Tochterunternehmen des Frankiermaschinenspezialisten Francotyp-Postalia, nun ebenfalls am Porto. „Natürlich sind nur wenige Versender in der Lage, diese Briefmengen täglich zu erreichen. Deshalb bieten wir jetzt auch Kunden ab 100 Briefen täglich die Möglichkeit der Portoeinsparung“, erklärt Christian Queißer, Geschäftsführer von Freesort. Dieser Dienstleister beispielsweise holt die Briefe in den Unternehmen ab, sortiert diese nach den Postleitregionen und liefert die sortierten Sendungen an ein Briefzentrum der Deutschen Post. Durch die Sammlung der Briefe vieler Kunden werden die notwendigen Briefmengen für Einlieferungszentren erreicht. Die erzielten Portorabatte sollen nach Abzug der Dienstleistungskosten an die Kunden weitergegeben werden.

www.freesort.de

Verwandte Themen
Viele der häufig außerhalb vorgegebener Abläufe beschafften und deshalb mit hohen Prozesskosten belasteten Artikel wie Büromaterial, PCs und Drucker lassen sich dank des breitgefächerten Sortiments von Amazon nun via B2B-Shop einkaufen (Bild: Thinkstock/i
Newtron bindet Kunden direkt an Amazon Business an weiter
Ein Praxistipp: Betriebe sollten auf ihren bestehenden Strukturen und Prozessen aufbauen und die Anforderungen an ein nachhaltiges Lieferkettenmanagement schrittweise integrieren. (Bild: Thinkstock/iStock/mrfiza)
Schritt für Schritt zum nachhaltigen Lieferkettenmanagement weiter
Die "Lavigo" wurde laut Hersteller Waldmann als weltweit erste Büroleuchte mit dem "Cradle to Cradle"-Zertifikat ausgezeichnet.
Erstes "Cradle to Cradle"-Zertifikat für Büroleuchte vergeben weiter
Der Papierhersteller UPM erweitert sein Angebot für Online-Serviceleistungen. (Bild Monitor: Thinkstockphotos 166011575)
Hersteller UPM startet neuen eOrder-Service weiter
Jüngere Arbeitnehmer schalten im Urlaub eher ab weiter
Die VBG hat ein interaktives Modul zur besseren Farbgestaltung in Büroräumen entwickelt. (Foto: VBG).
VBG - Mit Farbe die Motivation im Büro steigern weiter