C.ebra

Bildungswoche zur „Gesunden Büroarbeit“ abgesagt

"Alle reden drüber und finden es wichtig, aber zu wenige gehen hin", so die Begründung der Veranstalter für die Absage der Fortbildungsveranstaltung mangels Beteiligung.

Der Markt reagiere nicht im gewünschten und signalisierten Maß auf das umfassende Angebot einer Bildungswoche bzw. einer Fortbildungstagung zur „Gesunden Büroarbeit“. Trotz aller Bemühungen und Netzwerkarbeit seien die Anmeldezahlen weit hinter den Erwartungen und Hoffnungen zurückgeblieben.

Mit der erstmaligen Veranstaltung einer Bildungswoche hatte sich das INQA-Büro Regionalforum Westfalen, als Teil des Deutschen Netzwerks Büro (DNB), zum Ziel gesetzt, das Thema „Gesunde Büroarbeit“ weiterzuentwickeln und mit allen Beteiligten in breiter Öffentlichkeit zu diskutieren.

Der Veranstalter bedauert die Absage und begibt sich die Suche nach alternativen Wegen, so die Info.

inqa-buero-regionalforum-westfalen.de

Verwandte Themen
Fokus auf Technologie und B2B-Geschäft zahlt sich aus: "Book a tiger" setzt Kapital zum weiteren Ausbau der Facility-Management-Plattform ein.
"Book a tiger" baut B2B-Geschäft in Richtung Büro-Services aus weiter
Der „Einkäufer-Gehaltsreport Österreich 2017“ wird von der Kloepfel Group und wlw kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt.
Studie zu Gehältern im Einkauf weiter
Die Funktionen „Heizen“ und „Lüften“ lassen sich beim „Klimastuhl“ von Klöber komfortabel in zwei Intensitätsstufen einstellen. Die Schalter befinden sich an der Seite des Stuhls. (Bild: Köber)
Niederländische Regierung testet Klimastuhl von Klöber weiter
Epson erhält EcoVadis Gold-Auszeichnung für Nachhaltigkeit
Epson erhält Nachhaltigkeitsauszeichnung weiter
Tolle Stimmung: Volle Hütte bei den "German-Chair-Hockey-Masters" in Bremen (c) Miklas Wrieden
Volles Haus bei den "German-Chair-Hockey-Masters" weiter
OpusCapita-Softwarelösung für effiziente Beschaffung weiter