C.ebra

Mit C.ebra zur Output Management Konferenz DOMK09

Die Kosten für die Erstellung von Dokumenten verschlingen im Schnitt laut Marktforschern zwischen fünf und 15 Prozent des Umsatzes eines Unternehmens. Wie man diese hohen Kosten senken kann, erfährt der Besucher der Output Management Konferenz DOMK09 am 22.10 in München.

Erfolgsunternehmen wie Volkswagen oder Giesecke & Devrient schildern, wie sie ihre Dokumentenerstellungskosten mit aktivem Output Management unter Kontrolle halten. Die Konferenz richtet sich besonders an Einkäufer und IT-Entscheider, die dank optimierter Kostenstruktur ihr Unternehmen besser durch die wirtschaftlich schweren Zeiten navigieren wollen.

Trotz oder gerade wegen den elektronischen Dokumenten wie Email, PDF und Webseiten wird immer mehr gedruckt. Dementsprechend steigen die Ausgaben für die Erstellung von papierbasierten Dokumenten. Das belegt die herstellerunabhängige Studie „printerumfrage08“, die auf der Konferenz DOMK09 vorgestellt wird. Der Druck und die Erstellung von Dokumenten verschlingt schon bei größeren Mittelständlern mehrere Hundertausend Euro im Jahr. Dabei sind die Kosten im Schnitt viel zu hoch, da in der Regel zu viel Geld für Hardware und Service ausgegeben wird – und zu ineffizient Dokumente erstellt werden. Output Management, also die Optimierung der Druckinfrastruktur und Druckprozesse, ermöglicht deutliche Einsparungen von bis zu 30 Prozent lassen sich alleine im Druckkostenbereich. Und: Durch optimierte Workflows wird sogar die Arbeitseffizienz und die Zufriedenheit der Mitarbeiter gesteigert.

Der zweite Schwerpunkt widmet sich dann der Sicherheit und Druckgerätenutzung. Der unabhängige Security-Experte Uli Ries schildert in seinem Vortrag, wie einfach man Multifunktionsgeräte hacken und Daten klauen kann – und wie man sich dagegen absichert.

Die DOMK09 findet am 22.10.09 in München-Ismaning statt. Weitere Informationen zur Konferenz gibt es auf www.domk09.de.

Sonderaktion für C.ebra-Leser:

C.ebra verschenkt 10 Freikarten (regulärer Ticketpreis 169 Euro) zur Konferenz am 22.10. in München-Ismaning. Interessenten schicken dazu eine Mail an domk2009@dokulife.de mit dem Stichwort "CEBRA-DOMK". Einsendeschluss ist der 21.10.2009.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Verwandte Themen
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die IT-Beschaffung weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs "Büro und Umwelt" auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
"Blauer Engel" im Mittelpunkt des Sustainable Office Days 2018 weiter
Neue Lösungen für den Arbeitsplatz 4.0 von Kaut-Bullinger weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein "grünes Büro" Bild: Titelbild des memo-Möbelkatalogs 2018
memo stellt neuen Katalog für Büromöbel vor weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft zu 100 Prozent klimaneutral weiter
Zu den vom Rückruf betroffenen Produkten zählen auch die Notebooks der HP 11-Serie. (Bild: HP)
HP ruft Notebook-Akkus zurück weiter