C.ebra

"Sicher ist sicher!?: Hausmesse bei Inmac

Unter dem Motto „Sicher ist sicher!?“, lädt das in Mainz-Kastel ansässige Handelsunternehmen Inmac Einkaufsverantwortliche und IT-Entscheider am 7. Oktober zwischen 11 und 17 Uhr wieder zur Hausmesse „Meetingpoint Marktplatz“.

Ob Produktsicherheit und Qualität, Sicherheitstechnik, Datensicherung, Datenschutz oder Beschaffungssicherheit – kaum ein Thema ist so facettenreich wie das Thema Sicherheit im Unternehmen. Die Hausmesse, die in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal stattfindet, bietet Besuchern die Möglichkeit, an einem Nachmittag einen fundierten Einblick in dieses Thema zu gewinnen. Fachvorträge zur Sicherheit in der Druck- und Kopierumgebung, Desktopvirtualisierung und daraus resultierenden Sicherheitsanforderungen oder über Einsatzgebiete, Leitungsumfang und Sicherheitsaspekte der neuen SAP-Geschäftssoftware greifen aktuelle Herausforderungen für die IT-Abteilung auf.

Neben den interessanten Fachvorträgen sind auch in diesem Jahr auf der rund 2000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche wieder mehr als 50 Aussteller vertreten, darunter Brother, Canon, Hewlett Packard, HSM, Kaspersky, Imation, Microsoft, Samsung und Sony.

www.inmac.de

Verwandte Themen
DIW-Studie zum Green Public Procurement: Trotz zuletzt steigender Tendenz wurden 2015 nur 2,4 Prozent aller Beschaffungsverträge nach umweltfreundlichen Kriterien vergeben. (Bild: Thinkstock/iStock/weerapatkiatdumrong)
Umweltfreundliche Beschaffung kommt in Deutschland zu kurz weiter
Legendäre Auftritte, unvergesslicher Sound, kreischende Fans: Die besten Konzertplakate aus Rockund Popgeschichte im großen Posterformat (49 x 68 cm) ist ein echter Blickfang.
"Gig Poster Edition": Jetzt mitmachen und gewinnen! weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag "Büro der Zukunft" auf der Paperworld weiter
27 Prozent der Generation Y arbeiten gerne räumlich flexibel, um ihre Work-Life-Balance zu verbessern.
Über Sorgen und Wünsche mit flexiblen Arbeitsmodellen weiter
Amazon Business hat innerhalb eines Jahres Kunden vom Ein-Mann- bis zum Großunternehmen gewonnen. (Monitor: Thinkstock 166011575)
"Amazon Business" gewinnt gewerbliche Kunden dazu weiter
Titelbild der Studie "Digital Procurement: Hype oder neue Realität?" von Jaggaer und BMÖ
Unternehmen investieren mehr in den digitalen Einkauf weiter