C.ebra

Hohe Beteiligung am Wettbewerb um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Mit rund 400 Anmeldungen zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2009 iist die Zahl der teilnehmenden Unternehmen gegenüber dem Vorjahr um 20 Prozent gestiegen.

Auch in 2009 ist das Spektrum der Teilnehmer breit gefächert. Internationale Konzerne und DAX-Unternehmen konkurrieren mit Traditions- und Familienbetrieben unterschiedlicher Branchen. Die Sieger werden im November unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel prämiert.

"Verbrauchererwartungen an das soziale und ökologische Handeln von Unternehmen wachsen und bestimmen immer stärker Kaufentscheidungen. Damit hängt wirtschaftlicher Erfolg in steigendem Maße von der Nachhaltigkeit unternehmerischen Handelns ab. Die Ergebnisse des Nachhaltigkeitspreises werden zeigen, wer die Vorreiter und was die Trends sind," so Dr. Günther Bachmann, Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung und Leiter der Jurysitzung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises. Die große Resonanz zeigt für Initiator Stefan Schulze-Hausmann: "Unternehmen wollen wissen, wie sie im bundesweiten Vergleich abschneiden - und sie wünschen sich Hinweise und Anregungen für die fortlaufende Optimierung ihres Nachhaltigkeitsmanagements."

Die erfolgreichsten Unternehmen werden am 6.11.2009 im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages vorgestellt.

www.deutscher-nachhaltigkeitspreis.de

Verwandte Themen
Kostentreiber: Mangel an qualifizierten LKW-Fahrern kombiniert mit einer hohen Personalfluktuation – Bild: Thinkstock/iStock/welcomia
Steigende Preise im Transportmarkt weiter
Vorteil eines digitalisierten Beschaffungsvorgangs gegenüber eines herkömmlichen: Halbierte Prozesskosten im Unternehmen und eine Stunde Ersparnis pro Bestellvorgang
Mercateo launcht kostenlosen Prozesskostenrechner weiter
Die Bechtle Konzernzentrale in Neckarsulm. Bild: Bechtle AG
Landesverwaltung und Bechtle verlängern Rahmenvertrag weiter
Konica Minolta möchte eigenen Angaben zufolge bis 2050 80 Prozent seiner CO₂-Emissionen im Vergleich zum Referenzjahr 2005 reduzieren. Bild: Science Based Targets Initiative (SBTi)
Konica Minolta ist beim Klimaschutz weltweit führend weiter
"Café Orgánico" von Gepa ist Deutschlands nachhaltigstes Produkt 2017(Bild: Gepa.de , Infomaterial, Musterkalkulation Café Organico)
Verbraucher wählen fairen Kaffee zu Deutschlands "nachhaltigstem Produkt" weiter
DIW-Studie zum Green Public Procurement: Trotz zuletzt steigender Tendenz wurden 2015 nur 2,4 Prozent aller Beschaffungsverträge nach umweltfreundlichen Kriterien vergeben. (Bild: Thinkstock/iStock/weerapatkiatdumrong)
Umweltfreundliche Beschaffung kommt in Deutschland zu kurz weiter