C.ebra

Antalis buhlt um Xerox-Papier

Die Papier-Großhandelsgruppe Antalis will den Xerox-Geschäftsbereich für Büropapiere in Westeuropa übernehmen. Bestandteil des Deals sollen auch die Exklusivrechte zum Verkauf der Xerox-gebrandeten Papiere sein.

Die Akquisition, die der Zustimmung der europäischen Wettbewerbsbehörden unterliegt, soll zu Beginn des vierten Quartals abgeschlossen werden. Der Xerox-Büropapier-Geschäftsbereich hat laut Unternehmensangaben rund 280 Mitarbeiter in 16 Ländern in Westeuropa, die mit einem Verkaufsvolumen von 280 000 Tonnen Papier einen jährlichen Umsatz von rund 300 Millionen Euro erzielen.

Durch die Übernahme will Antalis seine Position im Büropapiermarkt in Westeuropa stärken und den Kunden ein erweitertes Produktangebot mit ergänzenden Produkten der Marke Xerox anbieten. Gleichzeitig soll so der Kundenstamm erweitert werden. Als weitere Vorteile nennt das Unternehmen die Möglichkeit, die Supply-Chain-Effizienz durch die Maximierung der Nutzung der Lagerkapazitäten verbessern zu können.

www.antalis.de, www.xerox.de

Verwandte Themen
Fokus auf Technologie und B2B-Geschäft zahlt sich aus: "Book a tiger" setzt Kapital zum weiteren Ausbau der Facility-Management-Plattform ein.
"Book a tiger" baut B2B-Geschäft in Richtung Büro-Services aus weiter
Der „Einkäufer-Gehaltsreport Österreich 2017“ wird von der Kloepfel Group und wlw kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt.
Studie zu Gehältern im Einkauf weiter
Die Funktionen „Heizen“ und „Lüften“ lassen sich beim „Klimastuhl“ von Klöber komfortabel in zwei Intensitätsstufen einstellen. Die Schalter befinden sich an der Seite des Stuhls. (Bild: Köber)
Niederländische Regierung testet Klimastuhl von Klöber weiter
Epson erhält EcoVadis Gold-Auszeichnung für Nachhaltigkeit
Epson erhält Nachhaltigkeitsauszeichnung weiter
Tolle Stimmung: Volle Hütte bei den "German-Chair-Hockey-Masters" in Bremen (c) Miklas Wrieden
Volles Haus bei den "German-Chair-Hockey-Masters" weiter
OpusCapita-Softwarelösung für effiziente Beschaffung weiter