C.ebra

Antalis buhlt um Xerox-Papier

Die Papier-Großhandelsgruppe Antalis will den Xerox-Geschäftsbereich für Büropapiere in Westeuropa übernehmen. Bestandteil des Deals sollen auch die Exklusivrechte zum Verkauf der Xerox-gebrandeten Papiere sein.

Die Akquisition, die der Zustimmung der europäischen Wettbewerbsbehörden unterliegt, soll zu Beginn des vierten Quartals abgeschlossen werden. Der Xerox-Büropapier-Geschäftsbereich hat laut Unternehmensangaben rund 280 Mitarbeiter in 16 Ländern in Westeuropa, die mit einem Verkaufsvolumen von 280 000 Tonnen Papier einen jährlichen Umsatz von rund 300 Millionen Euro erzielen.

Durch die Übernahme will Antalis seine Position im Büropapiermarkt in Westeuropa stärken und den Kunden ein erweitertes Produktangebot mit ergänzenden Produkten der Marke Xerox anbieten. Gleichzeitig soll so der Kundenstamm erweitert werden. Als weitere Vorteile nennt das Unternehmen die Möglichkeit, die Supply-Chain-Effizienz durch die Maximierung der Nutzung der Lagerkapazitäten verbessern zu können.

www.antalis.de, www.xerox.de

Verwandte Themen
Buntstiftverpackung mit PEFC-Kennzeichnung (Bild: PEFC Deutschland)
PEFC-Siegel als "Vertrauenslabel" eingestuft weiter
Der Zukauf von Z.A.S. stärkt die Pharma-Services der Rhenus-Gruppe. (Bild: Rhenus Office Systems)
Rhenus Archiv Services kauft Z.A.S. weiter
Der OGC lädt in diesem Jahr in das Cruise Center Altona in Hamburg und in den Kohlebunker in München ein.
OGC-Markentage starten in Hamburg und München weiter
Information und Hilfestellung in Einem: das Whitepaper "Klimaschutz in der Printbranche". Bild: Fotolia_candy1812
viaprinto Whitepaper gibt Unternehmen Hilfestellung weiter
"Bio-Lebensmittel leisten einen Beitrag zum Umweltschutz", sagt Dr. Jenny Teufel vom Öko-Institut. Bild: Praxisleitfaden "Mehr Bio in Kommunen"/Netzwerk deutscher Biostädte
Praxisleitfaden für öffentliche Einrichtungen weiter
BME und BMWi prämieren öffentliche Auftraggeber weiter