C.ebra

"Mittelstandsprogramm": Bewerbungsfrist endet am 2. Juni

Mit 1400 Förderpreisen im Gesamtwert von 2,1 Millionen Euro bietet das Mittelstandsprogramm 2009 Mittelständlern die Chance, ihre Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu stärken.

Was die Förderpreise bewirken können, zeigen ausgezeichnete Preisträger bisheriger Runden. Zum Beispiel die Katholische Hospitalvereinigung St. Nikolaus Lippstadt: Sie spart mit neuen Druckern in den kommenden fünf Jahren 40 000 Euro Kosten ein. Ähnlich profitieren können mittelständische Unternehmen aus allen Branchen, die sich bis 2. Juni um fortschrittliche IT-Lösungen und Dienstleistungen bewerben. Eine Teilnahme ist online auf www.MittelstandsProgramm.com schnell und einfach möglich. Unterstützt wird die renommierte Förderinitiative auch im siebten Jahr von Mittelstands-Experte Prof. Dr. h.c. Lothar Späth.

 

Die Förderinitiative basiert auf einer einfachen Idee: Über 50 Sponsoren stellen in der aktuellen Runde 1400 kostenfreie Förderpreise bereit, um die sich mittelständische Unternehmen bewerben. Für die Teilnahme genügt die Beantwortung von maximal fünf Fragen auf www.MittelstandsProgramm.com direkt beim jeweiligen Sponsor, der über die Vergabe seiner Förderpreise entscheidet. Im Vorfeld der Initiative überprüft ein unabhängiger Innovationsrat die Sponsoren auf ihre Innovationskraft.

Sponsoren der aktuellen Runde

Platin-Sponsoren des Mittelstandsprogramms sind in diesem Jahr: INTEL GmbH, OKI Systems Deutschland GmbH, CAS Software AG. Zu den Gold-Sponsoren gehören American Express Services Europe Ltd., CP Corporate Planning AG, International Sales & Processes, Monster Worldwide Deutschland GmbH, Rudolf Haufe Verlag GmbH & Co. KG, Pickert & Partner GmbH, Soreco AG, SuperOffice GmbH, vertico software GmbH, WIBU Systems AG.

www.mittelstandsprogramm.com

Verwandte Themen
Fokus auf Technologie und B2B-Geschäft zahlt sich aus: "Book a tiger" setzt Kapital zum weiteren Ausbau der Facility-Management-Plattform ein.
"Book a tiger" baut B2B-Geschäft in Richtung Büro-Services aus weiter
Der „Einkäufer-Gehaltsreport Österreich 2017“ wird von der Kloepfel Group und wlw kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt.
Studie zu Gehältern im Einkauf weiter
Die Funktionen „Heizen“ und „Lüften“ lassen sich beim „Klimastuhl“ von Klöber komfortabel in zwei Intensitätsstufen einstellen. Die Schalter befinden sich an der Seite des Stuhls. (Bild: Köber)
Niederländische Regierung testet Klimastuhl von Klöber weiter
Epson erhält EcoVadis Gold-Auszeichnung für Nachhaltigkeit
Epson erhält Nachhaltigkeitsauszeichnung weiter
Tolle Stimmung: Volle Hütte bei den "German-Chair-Hockey-Masters" in Bremen (c) Miklas Wrieden
Volles Haus bei den "German-Chair-Hockey-Masters" weiter
OpusCapita-Softwarelösung für effiziente Beschaffung weiter