C.ebra

Edding mit rückläufiger Ertragslage

Der Anbieter von Schreibgeräten, Markern und Produkten der visuellen Kommunikation (Legamster) verzeichnet im 1. Quartal des Geschäftsjahrs 2009 Umsatzerlöse, die deutlich unter dem Vorjahresniveau liegen.

Im Geschäftsfeld Schreiben & Markieren betragen die Rückgänge rund 20 Prozent. Während der Umsatzrückgang in Deutschland mit rund 15 Prozent vergleichsweise gering ausgefallen sei, seien die teilweise deutlichen Umsatzeinbrüche in den übrigen europäischen Märkten prägend für das Gesamtergebnis. Speziell der Export nach Osteuropa und Spanien sei deutlich eingebrochen. Im Geschäftsfeld Visuelle Kommunikation liegt der Rückgang je nach Markt ebenfalls zwischen 15 und 20 Prozent. Das Ergebnis vor Steuern sei im 1. Quartal nahezu ausgeglichen ausgefallen, da rückläufige Rohergebnisse durch geringere Kosten u.a. im Personalbereich teilweise aufgefangen werden konnten.

www.edding.de

Verwandte Themen
Arbeit alternsgerecht gestalten weiter
Abbildung: Häufig sind anspruchsvolle IT-Security-Lösungen bei Mittelstand und öffentlichen Verwaltungen nicht gut umgesetzt. Dadurch fehlen Möglichkeiten, Angriffe zu erkennen und zu untersuchen.
Die 5 größten IT-Security-Schwachstellen im Mittelstand weiter
Was die Modernisierung der Arbeitsplätze angeht, sind die Vorreiter Frankreich und Belgien. Die deutschen Unternehmen hinken bei der Arbeitsplatztransformation deutlich hinterher. Bild: PAC – a CXP Group Company, 2017
Digitale Workplaces in Deutschland sind selten weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Der neue COO Philipp Andernach sieht die Plattform Service Partner ONE auf dem Weg zum digitalen Hub fürs Büro.
Service Partner ONE verstärkt Führungsteam weiter
Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie soll Planeten schützen weiter