C.ebra

Energiesparlampen produzieren Giftcocktail

Energiesparlampen können bei Betrieb giftige Stoffe abgeben. Das haben Recherchen der NDR-Sendung "Markt" ergeben.

Die Lampen emittieren einen ganzen Cocktail giftiger Dämpfe, unter anderem deutlich messbare Mengen an Phenol und anderen krebserregenden Stoffen. Ein Hersteller betonte gegenüber dem Fernsehteam, dass aber weder die Art der Substanzen noch ihre Konzentration die festgelegten Grenzwerte überschreitet. Dennoch gilt für krebserregende Stoffe ein Minimierungsgebot, da schon geringe Mengen in der Raumluft das Risiko steigern, an Krebs zu erkranken. Bislang stehen Energiesparlampen wegen nachlässiger Entsorgung in den Hausmüll in der Kritik, denn sie enthalten unter anderem Quecksilber, dass beim Zerbrechen der Lampenkörper freigesetzt wird.

www.ndr.de

Verwandte Themen
Klarer Fokus auf die Unternehmensmarke: Glamox GmbH
Glamox Luxo Lighting heißt nur noch Glamox weiter
Dank einer eigenen Applikation kann das Managemensystem "EcoWebDesk" auch vom mobilen Endgerät genutzt werden.
"EcoWebDesk" beim Anwender kennenlernen weiter
Lexmark baut weltweit hunderte Stellen ab weiter
Landesverwaltung NRW setzt auf Ceyonic Lösung "nscale" weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Aussteller eröffnen "neue Blicke" auf umfangreiches PBS-Angebot weiter
Supply-Chain-Community im Austausch weiter