C.ebra

Atlanta-Papier-Produkte FSC-zertifiziert

Die Firma Atlanta Office Products hat ihre Umweltausrichtung mit dem Erhalt der FSC-Zertifizierung durch das Forest Stewardship Council (FSC) unterstrichen.

Der europäisch ausgerichtete Hersteller von Büroprodukten ist mit dem FSC "Chain of Custody"-Zertifikat (Produktkette) der international anerkannten Eco-Organisation ausgezeichnet worden und unterstreicht dadurch erneut sein Bekenntnis zum Umweltschutz. Das grüne Label ist damit Geschäftsformularen und Notizbüchern von Atlanta zu finden, die am Unternehmenshauptsitz im niederländischen Hoogezand produziert werden.

Der Forest Stewardship Council (FSC) ist eine internationale, gemeinnützige, unabhängige Organisation zur Förderung der verantwortungsvollen Waldwirtschaft. Das FSC-Baumlogo gibt dem Endverbraucher die Gewissheit, dass die Produkte nicht zum Raubbau an Wäldern beitragen.

www.atlanta-office.eu

Verwandte Themen
Ausgezeichnet für den Recycling-Service „Tork PaperCircle“ (v.l.): Carsten Bauer (Essity), Sara Lundström (Essity), Simona Bonafè (Mitglied des Europäischen Parlaments), Åsa Degerman (Essity) und Peter Purmer (Essity). Bild: Tork
EU-Parlament zeichnet „Tork PaperCircle" aus weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Fokus auf Technologie und B2B-Geschäft zahlt sich aus: "Book a tiger" setzt Kapital zum weiteren Ausbau der Facility-Management-Plattform ein.
"Book a tiger" baut B2B-Geschäft in Richtung Büro-Services aus weiter
Der „Einkäufer-Gehaltsreport Österreich 2017“ wird von der Kloepfel Group und wlw kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt.
Studie zu Gehältern im Einkauf weiter