C.ebra

Aus Kabuco wird Kaut-Bullinger

Pünktlich zum Jahreswechsel präsentierte die Münchener Fachhandels-Unternehmensgruppe Kaut-Bullinger einen neuen Marktauftritt. Ab sofort treten alle Unternehmensbereiche unter der Dachmarke Kaut-Bullinger auf.

Seitdem Johannes Peter Martin die Geschäfte der Unternehmensgruppe vor gut einem Jahr übernommen hatte, verfolgte er konsequent, die einzelnen Unternehmensbereiche unter ein Dach zu stellen. „Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Differenzierung in Kaut-Bullinger für den Einzelhandelsbereich und Kabuco für den gewerblichen Bereich auf Kundenseite zu wenig wahrgenommen wurde. Vielen Kunden war die Verbindung der beiden Marken gar nicht bekannt und so konnten wertvolle Synergien nicht genutzt werden“, so Martin. Ab sofort treten alle Unternehmensbereiche unter der Dachmarke Kaut-Bullinger auf, der Name Kabuco wird weiterhin für die Eigenmarke genutzt.

Das modernere und gleichzeitig strukturierte Erscheinungsbild wurde beim druckfrischen Hauptkatalog Kaut-Bullinger „BüroExpress“ sowie auf der Homepage und im Shop bereits umgesetzt. Geblieben sind die Hausfarbe und die „geflügelte Feder“, das traditionelle Bildzeichen von Kaut-Bullinger. Neu ist die Differenzierung in die vier Geschäftsbereiche Büro-Fachgeschäfte, Büro-Systemhaus, Bürobedarf und „Büro-Express“ für den Versandhandel. Der markantere Marktauftritt soll den Bekanntheitsgrad der gesamten Gruppe erhöhen und gleichzeitig jedem Bereich – nicht zuletzt durch unterschiedliche Farbwelten - ein eigenes Gesicht verleihen, um die Kunden zielgerichteter anzusprechen.

www.kautbullinger.de

Verwandte Themen
Blick in die Ausstellung im neuen Pelikan „TintenTurm“ in Hannover.
Pelikan eröffnet „TintenTurm“ in Hannover weiter
Auszeichnung Lyreco-Paper-Award 2016: (v.l.n.r.) Martin Bock, Lyreco; Jan Bergmann, Steinbeis Papier; Benjamin Höckendorf, Steinbeis Paper und Marc Gebauer, Lyreco
Lyreco zeichnet Lieferanten in fünf Kategorien aus weiter
Deutsche Post und Binect verlängern Partnerschaft weiter
Das neue Label "Nachhaltiges Produkt" von der Initiative Deutschlandsiegel
Neues Label der Initiative Deutschlandsiegel weiter
Brüggershemke + Reinkemeier, hier ein Screenshot der Website, wird seinen Geschäftsbetrieb Ende Juni einstellen.
Brüggershemke + Reinkemeier nun doch vor dem Aus weiter
Der schwedische Büromöbelhersteller Kinnarps bündelt seine Entwicklung künftig in Schweden, hier einer der Produktionsstandorte – im schwedischen Skillingaryd. (Bild: Kinnarps)
Kinnarps schließt Design Center in Bad Oeynhausen weiter