C.ebra

Luftbefeuchtung im Büro der Zukunft

Im Verbundprojekt Office 21 erforscht das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO die zukünftige Entwicklung von Büro- und Wissensarbeit. Erstmals wird in Zusammenarbeit mit der Draabe Industrietechnik, einem Anbieter von Luftbefeuchtungssystemen, auch der Einfluss der Luftfeuchte untersucht.

In der aktuellen Forschungsphase des Office 21 Verbundprojekts wird die Wirkung unterschiedlicher Umgebungssituationen und Arbeitsformen auf die Leistungsfähigkeit, die Motivation und das Wohlbefinden von Büro- und Wissensarbeitern untersucht. Dabei soll vor allem auch die Wirkung des Raumklimas, insbesondere der Luftfeuchte näher erforscht und evaluiert werden.

Draabe NanoFog Evolution Luftbefeuchter im Workspace Innovation Lab
Draabe NanoFog Evolution Luftbefeuchter im Workspace Innovation Lab

Die Untersuchungen finden im neuen Zentrum für Virtuelles Engineering (ZVE) des Fraunhofer IAO in Stuttgart statt. Im Workspace Innovation Lab des neuen Laborgebäudes ist für die Laufzeit der Forschungsphase das Direkt-Raumluftbefeuchtungssystem NanoFog Evolution von Draabe im Einsatz. Innerhalb der nächsten zwei Jahre wird dort unter anderem der Einfluss unterschiedlicher Luftfeuchtewerte auf die Büroarbeit erforscht. „Wir sind sehr gespannt auf die Ergebnisse des Office 21 Projektes, denn es gibt zu wenig aktuelle Untersuchungen zur Wirkung von Luftfeuchte auf das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit“, so Dominic Giesel, Projektleiter der Draabe Industrietechnik.

Dass die Bedeutung des Raumklimas für die Büro- und Wissensarbeit generell zunehmen wird, darauf deutet bereits heute der aktuelle Szenariobericht „Arbeitswelten 4.0“ des Fraunhofer IAO hin: Basierend auf einer Delphi-Befragung ausgewählter Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik glauben 71 Prozent der Befragten, dass spätestens 2030 in nahezu jedem Büro ganzjährig ein optimales Raumklima im Hinblick auf Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftwechsel herrschen wird. Der vollständige Szenario-Bericht mit allen Thesen zur Büroarbeitswelt der Zukunft kann kostenlos per E-Mail angefordert werden.

www.office21.de

www.iao.fraunhofer.de

www.draabe.de

Verwandte Themen
Abbildung: Häufig sind anspruchsvolle IT-Security-Lösungen bei Mittelstand und öffentlichen Verwaltungen nicht gut umgesetzt. Dadurch fehlen Möglichkeiten, Angriffe zu erkennen und zu untersuchen.
Die 5 größten IT-Security-Schwachstellen im Mittelstand weiter
Was die Modernisierung der Arbeitsplätze angeht, sind die Vorreiter Frankreich und Belgien. Die deutschen Unternehmen hinken bei der Arbeitsplatztransformation deutlich hinterher. Bild: PAC – a CXP Group Company, 2017
Digitale Workplaces in Deutschland sind selten weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Der neue COO Philipp Andernach sieht die Plattform Service Partner ONE auf dem Weg zum digitalen Hub fürs Büro.
Service Partner ONE verstärkt Führungsteam weiter
Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie soll Planeten schützen weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
Erfolgreicher Industriekundentag der PSI weiter