C.ebra

Antalis erhöht Preise für Office-Papiere

Die Entwicklung auf den Beschaffungsmärkten und das niedrige Preisniveaus seien die Gründe für die Preiserhöhungen bei Office-Papieren, die der Papier-Großhändler Antalis ab 4. Januar umsetzen will.

Das extrem niedrige Preisniveau der mittleren und insbesondere unteren Qualitäten bei gleichzeitiger drastischer Steigerung der Zellstoffpreise hätten zu einer ungenügenden Ertragslage bei den Produzenten geführt, wie Antalis jetzt mitteilte. Diese Entwicklung führe zu kurzfristigen Preiserhöhungen der Vorlieferanten. Antalis werde dementsprechend seine Preise zum 4. Januar 2010 im unteren und mittleren Qualitätssegment anpassen. Die Preise für Officepapiere steigen um 30 bis 50 Euro pro Tonne, das entspricht 0,15 bis 0,25 Euro pro 1000 Blatt.

www.antalis.de

Verwandte Themen
Zentrale von Samsung Electronics in Schwalbach
EU Kommission billigt Übernahme der Samsung-Druckersparte durch HP weiter
Alle Fakten inklusive: die neue OWA-Broschüre informiert über das Angebot
Armor forciert Umweltmarke OWA weiter
Zentraler Ort der neuen CeBIT: Freigelände am Expo-Holzdach auf dem Messegelände – Bild:  Deutsche Messe
Die CeBIT ist tot, lang lebe die CeBIT weiter
Im neuen Conrad B2B-Shop können die Kunden eigene Produktlisten direkt für die Bestellung hochladen oder per Voice Search passende Produkte suchen.
Conrad Business Supplies relauncht Marktplatz weiter
Das einfache Hoch- und Herunterfahren der Lotus-Workstation hat uns überzeugt. Für nicht höhenverstellbare iMacs muss der Anwender relativ groß sein, um eine ergonomisch korrekte Position zu erreichen.
C.ebra testet die Sitz-Steh-Lösung "Lotus Workstation" von Fellowes weiter
Unternehmen ­wissen, dass die Implementierung eines wirksamen Nachhaltigkeits­managements den Unternehmens­erfolg auch in Zukunft sichern kann. Bild: Thinkstock/iStock/Petmal
Noch kein Top-3-Thema bei Einkäufern weiter