C.ebra

Rekordbeteiligung beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2010

Mit rund 560 Anmeldungen ist die Zahl der teilnehmenden Unternehmen gegenüber dem Vorjahr um 40 Prozent gestiegen. Internationale Konzerne und DAX-Unternehmen konkurrieren mit Traditions- und Familienbetrieben unterschiedlicher Branchen.

„Die stark gestiegene Beteiligung zeigt, dass Nachhaltigkeit bei immer mehr Unternehmen auf der Agenda steht“, so Günther Bachmann, Leiter der Jurysitzung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises und Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung. „Das bestätigt, dass der jährliche Wettbewerb sich zur führenden Plattform der deutschen Wirtschaft entwickelt hat, die die Spitzenleistungen der nachhaltigsten Unternehmen Deutschlands würdigt.“ Die große Resonanz unterstreicht für Initiator Stefan Schulze-Hausmann einen weiteren wichtigen Aspekt: „Unternehmen wollen ihre Nachhaltigkeitsleistungen transparent machen, sowohl als Signal an die Öffentlichkeit als auch als wichtiges Zeichen zur Motivation ihrer Mitarbeiter.“ Alle wesentlichen Branchen der deutschen Wirtschaft seien im diesjährigen Wettbewerb repräsentiert. Die Sieger werden am 26. November im Rahmen des 3. Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf prämiert. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wurde 2008 ins Leben gerufen. Er prämiert Unternehmen, Produkte und Marken, die vorbildlich wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden.

www.deutscher-nachhaltigkeitspreis.de

Verwandte Themen
Die Ausschreibung enthält Qualitätskriterien, die zusätzlich die ökologische und soziale Entwicklung in der Projektregion sicherstellen sollen. (Bild: Thinkstock/iStock/HowardPerry)
UBA sucht hochwertige Klimaprojekte weiter
Viele der häufig außerhalb vorgegebener Abläufe beschafften und deshalb mit hohen Prozesskosten belasteten Artikel wie Büromaterial, PCs und Drucker lassen sich dank des breitgefächerten Sortiments von Amazon nun via B2B-Shop einkaufen (Bild: Thinkstock/i
Newtron bindet Kunden direkt an Amazon Business an weiter
Ein Praxistipp: Betriebe sollten auf ihren bestehenden Strukturen und Prozessen aufbauen und die Anforderungen an ein nachhaltiges Lieferkettenmanagement schrittweise integrieren. (Bild: Thinkstock/iStock/mrfiza)
Schritt für Schritt zum nachhaltigen Lieferkettenmanagement weiter
Die "Lavigo" wurde laut Hersteller Waldmann als weltweit erste Büroleuchte mit dem "Cradle to Cradle"-Zertifikat ausgezeichnet.
Erstes "Cradle to Cradle"-Zertifikat für Büroleuchte vergeben weiter
Der Papierhersteller UPM erweitert sein Angebot für Online-Serviceleistungen. (Bild Monitor: Thinkstockphotos 166011575)
Hersteller UPM startet neuen eOrder-Service weiter
Jüngere Arbeitnehmer schalten im Urlaub eher ab weiter