C.ebra

Neue „Business Points“ für HP-Geschäftskunden

HP stellt in ausgewählten Retail-Filialen PCs- und Drucker auf speziellen Präsentationsflächen vor. Den Anfang der neuen Verkaufsstrategie machte bereits im März der Mediamarkt in Berlin-Biesdorf. Bis Ende des Jahres soll die Anzahl der Business Points auf 20 angewachsen sein.

Die so genannten HP-Business Points stehen für einen eigenen abgetrennten Verkaufsbereich, in dem die Business-Geräte und deren Vorteile für kleine und mittlere Unternehmen speziell präsentiert werden können. Der Kunde kann vor Ort die HP-Produkte ausprobieren. Geschulte HP-Promotoren beraten die Kunden sorgen damit für eine bessere Beratungs- und Service-Qualität. Präsentiert wird ein Komplettpaket bestehend aus Hardware, Supplies sowie Druckzubehör.

Eine im Frühjahr 09 durchgeführte HP-Studie unter 1439 Mitarbeitern kleiner und mittelständischer Unternehmen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Spanien und Russland hat gezeigt, wie wichtig gedruckte Unterlagen gerade in der SMB-Zielgruppe sind. Diese verlässt sich bei wichtigen Entscheidungen größtenteils auf klassische Arbeitsmaterialien wie Ausdrucke, Stift und Papier. So nutzen 91 Prozent der deutschen Beschäftigten im Mittelstand immer oder normalerweise Papier, wenn es um zentrale Entscheidungen am Arbeitsplatz geht.

„Laut einer IDC-Studie, hatte HP mit seinen Druckerprodukten im dritten Quartal 2008 bei kleinen und mittelständischen Unternehmen einen Marktanteil von 45,8 Prozent“, so Reiner Drees, Direktor Privatkundengeschäft bei HP Deutschland. „Der Mittelstand hat für HP eine zunehmend große Bedeutung . Wir entwickeln speziell für diese Zielgruppe Produkte wie unsere Drucker- und unsere Multifunktionsgerätefamilie HP OfficeJet Pro. In den Business Points können unsere Kunden diese Produkte ausprobieren und dabei direkt die HP Qualität erfahren. Zudem erlebt der Kunde vor Ort, wie einfach der Druck von Flyern, Visitenkarten und vielem mehr sein kann.“

www.hp.com/de

Verwandte Themen
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Erneuter Patentstreit zwischen Canon und Alternativ-Anbieter weiter
Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin gibt Hinweise zum richtigen Umgang mit Tonerstäuben. Bild: baua: Praxis kompakt "Drucker und Kopierer"
Wie geht man sicher mit Tonerstäuben um? weiter
HÅG – auch nach der Umbenennung der Scandinavian Business Seating in Flokk eine der stärksten Marken der Gruppe.
Scandinavian Business Seating heißt jetzt Flokk weiter
Mit der Übernahme von pro|office kauft die Groupe Hamelin den nach eigenen Angaben größten Private-Label-Produzenten von Büroartikeln aus Kunststoff in Europa.
Hamelin übernimmt pro|office group weiter
Im neuen, regelmäßig aktualisierten Blogbereich bündelt Novus sein Wissen rund um das Thema Büro.
Novus Bürotechnik relauncht Website weiter
Auf Wachstumskurs: die deutsche Niederlassung der RAJA-Gruppe in Ettlingen
RAJA Gruppe überschreitet 500 Millionen Euro Marke weiter