C.ebra

Auch Papyrus und Papier-Union erhöhen Preise

Preiserhöhungen in Höhe von 8 bis 11 Prozent für grafische Papiere, Karton und Folgeprodukte haben inzwischen auch die Großhändler Papier-Union und Papyrus Deutschland angekündigt.

Hintergrund – so die beiden Unternehmen unisono – seien für die Papierhersteller die gestiegenen Rohstoffkosten etwa für Zellstoff. Außerdem hätte die deutlich stärkere Papiernachfrage zu einer sehr guten Produktionsauslastung und, wie es in der Pressemitteilung der Papier-Union heißt, bereits zur Knappheit bei einzelnen Papiereinstiegssorten geführt. Daher könnten die Papierfabriken die höheren Preise durchweg durchsetzen. „An der Tatsache, dass im Mai bereits die dritte Preiserhöhung in diesem Jahr angekündigt wurde, kann man klar erkennen, wie dramatisch sich die Situation im letzten Halbjahr entwickelt hat“, kommentiert Thomas Schoeck, Sales Director Papyrus Business Paper bei Papyrus Deutschland. Ab dem 1. Juni werden daher die Preise unter anderem für Office-Papiere aber auch Briefumschläge entsprechend steigen. Bereits im April hatte auch Antalis Preiserhöhungen für Juni angekündigt.

www.papier-union.de, www.papyrus.com/de

Verwandte Themen
Konica Minolta möchte eigenen Angaben zufolge bis 2050 80 Prozent seiner CO₂-Emissionen im Vergleich zum Referenzjahr 2005 reduzieren. Bild: Science Based Targets Initiative (SBTi)
Konica Minolta ist beim Klimaschutz weltweit führend weiter
"Café Orgánico" von Gepa ist Deutschlands nachhaltigstes Produkt 2017(Bild: Gepa.de , Infomaterial, Musterkalkulation Café Organico)
Verbraucher wählen fairen Kaffee zu Deutschlands "nachhaltigstem Produkt" weiter
DIW-Studie zum Green Public Procurement: Trotz zuletzt steigender Tendenz wurden 2015 nur 2,4 Prozent aller Beschaffungsverträge nach umweltfreundlichen Kriterien vergeben. (Bild: Thinkstock/iStock/weerapatkiatdumrong)
Umweltfreundliche Beschaffung kommt in Deutschland zu kurz weiter
Legendäre Auftritte, unvergesslicher Sound, kreischende Fans: Die besten Konzertplakate aus Rockund Popgeschichte im großen Posterformat (49 x 68 cm) ist ein echter Blickfang.
"Gig Poster Edition": Jetzt mitmachen und gewinnen! weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag "Büro der Zukunft" auf der Paperworld weiter
27 Prozent der Generation Y arbeiten gerne räumlich flexibel, um ihre Work-Life-Balance zu verbessern.
Über Sorgen und Wünsche mit flexiblen Arbeitsmodellen weiter