C.ebra

Umweltfreundliche Büros gesucht

Der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) sucht wieder die umweltfreundlichsten Büros Deutschlands und warnt zeitgleich vor steigenden Büroabfallmengen.

Klassische Müllberge wie sie sich jeder vorstellt, sind selten in Büros anzutreffen. Dennoch wird gerade auch in Büros viel Müll produziert. Unter dem Motto „Büroabfall – federleicht aber doch tonnenschwer“ fordert der 1984 gegründete Verein zu einem bewussten und nachhaltigen Umgang mit Büromaterialien, -geräten und -möbeln.

Um unnötigen Abfall vorzubeugen sollte zunächst der Grundsatz beherzigt werden, Abfall zu vermeiden. Ist dies nicht möglich, sollte aus Gründen des Umweltschutzes eine getrennte Sammlung und Entsorgung der Abfälle vorgenommen werden beziehungsweise recyclingfähige Materialien wie beispielsweise Tonerkartuschen, Tintenpatronen oder Papier dem Wiederverwertungskreislauf zugeführt werden.

Aber nicht nur die verwendeten Materialien sind in Büros von Bedeutung, sondern ebenfalls die Bürogeräte und Möbel, bei denen es sich im Gegensatz zu den Büromaterialien um langlebige Produkte handelt. Besonders beim Kauf sei auf deren Umweltfreundlichkeit zu achten. Je nach Produkt können Umweltzeichen, wie zum Beispiel der „Blaue Engel“ eine Hilfestellung bieten.

Um dieses Ziel zu erreichen und um auf mehr Beachtung von Umweltaspekten bei der Büroartikelbeschaffung hinzuweisen, veranstaltet B.A.U.M. auch in diesem Jahr den Wettbewerb „Büro & Umwelt“. Noch bis 31. Mai können sich umweltfreundlich arbeitende Büros unter www.buero-und-umwelt.de bewerben.

www.baumev.de

Verwandte Themen
Die CeBIT will die führende Eventplattform und Festival der digitalen Technologie werden. (Bild: Deutsche Messe)
CeBIT zieht in den Juni um weiter
Seit Anfang März 2017 verantwortet Arvato Rewardsden Betrieb des bahn.bonus-Prämienshops sowie das gesamte Fulfillment für das Prämiensortiment.
Arvato Rewards launcht bahn.bonus-Prämienshop weiter
(v.l.n.r.) Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky, Inhaber des Lehrstuhls für BWL und Industriebetriebslehre an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg; Henrik Ellefsen, Team Lead Indirects, P2P Process Owner; Karsten Pöhls, Implementation Team Lead P2P; Horst
Beiersdorf gewinnt BME-Preis für elektronische Beschaffung weiter
Inzwischen verwaltet jeder vierte Bundesbürger (28 Prozent) Dokumente digital. (Bild: Bitkom)
Auch privat nehmen Deutsche langsam Abschied vom Papier weiter
deutschepapier gibt auf weiter
Arbeitsplätze im europäischen Mittelstand verändern sich weiter