C.ebra

Supplies-Markt schrumpft

Der Markt für technische Bürogeräte und Verbrauchsmaterialien in Deutschland ist im vergangenen Jahr um 0,8 Prozent geschrumpft. Die GfK hat ein Umsatzvolumen von insgesamt 4,4 Milliarden Euro ermittelt.

Innerhalb dieser Produktgruppe seien jedoch nicht alle Segmente geschrumpft: So sind die Verkäufe von Daten- und Videoprojektoren gewachsen und haben sich innerhalb des Segments am besten entwickelt. Projektoren mit LED-Lampen haben die Verkäufe angekurbelt, da sie aus Konsumentensicht eine deutlich längere Lebensdauer gegenüber herkömmlichen Lampen bieten – bei zugleich niedrigem Preis. Mit eingerechnet sind auch Geräte für den Heimkinobereich. Gefragt sind hier aktuell Beamer, die Bilder im Breitwandformat projizieren. Ein im Bereich Daten- und Videoprojektoren interessantes Thema ist zudem 3D, Geräte mit entsprechender Ausstattung erreichen schon jetzt hohe Zuwachsraten. „Somit bleibt auch 2013 ein spannendes Jahr mit weiterem Umsatzpotenzial für den Bürogerätemarkt“, resümiert die GfK.

Während der Bürogerätemarkt schwächelt, haben alle anderen vom Temax erfassten Marktsektoren zugelegt, einzige Ausnahme davon war die Unterhaltungselektronik. Über den Index Temax bildet die GfK die Entwicklung im Markt der technischen Gebrauchsgüter ab. Den Gesamtumsatz mit technischen Gebrauchsgütern gibt die GfK für 2012 mit 51,6 Milliarden Euro an, ein Plus von 2,8 Prozent.

www.gfktemax.com

Verwandte Themen
Blick in die Ausstellung im neuen Pelikan „TintenTurm“ in Hannover.
Pelikan eröffnet „TintenTurm“ in Hannover weiter
Auszeichnung Lyreco-Paper-Award 2016: (v.l.n.r.) Martin Bock, Lyreco; Jan Bergmann, Steinbeis Papier; Benjamin Höckendorf, Steinbeis Paper und Marc Gebauer, Lyreco
Lyreco zeichnet Lieferanten in fünf Kategorien aus weiter
Deutsche Post und Binect verlängern Partnerschaft weiter
Das neue Label "Nachhaltiges Produkt" von der Initiative Deutschlandsiegel
Neues Label der Initiative Deutschlandsiegel weiter
Brüggershemke + Reinkemeier, hier ein Screenshot der Website, wird seinen Geschäftsbetrieb Ende Juni einstellen.
Brüggershemke + Reinkemeier nun doch vor dem Aus weiter
Der schwedische Büromöbelhersteller Kinnarps bündelt seine Entwicklung künftig in Schweden, hier einer der Produktionsstandorte – im schwedischen Skillingaryd. (Bild: Kinnarps)
Kinnarps schließt Design Center in Bad Oeynhausen weiter