C.ebra

Initiative „Pro Recyclingpapier“ feiert Jubiläum

Die Initiative „Pro Recyclingpapier“ besteht inzwischen seit zehn Jahren. Ziel der Initiative war und ist es, Vorurteile abzubauen und die Akzeptanz von Recyclingpapier zu verbessern.

Mit über 100 Aktionen und Aufklärungskampagnen habe es die Initiative geschafft, dass das Recyclingpapier als Instrument wahrgenommen wird, mit dem Unternehmen und Verwaltungen ihre Ökobilanzen auf einfache Weise verbessern können. „Wir sind stolz darauf, dass es uns gelungen ist, gemeinsam mit unseren Partnern ein neues Bewusstsein für die Verwendung von Recyclingpapier zu schaffen. Unsere zukünftige Arbeit werden wir darauf ausrichten, die ökologischen Vorteile von Recyclingpapier in noch konsequenteres Handeln zu übertragen“, kündigt Michael Söffge, Sprecher der Initiative an. Der im Jahr 2000 gegründeten Wirtschaftsallianz gehören inzwischen 23 Unternehmen an, Partner sind das Bundesumweltministerium, das Umweltbundesamt, die Deutsche Bundesstiftung Umwelt sowie Verbraucher- und Umweltschutzorganisationen, wie die Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) und der NABU. Wichtige Projekte sind der bundesweite Städtewettbewerb Papieratlas sowie der Schulwettbewerb „Recyclingpapier-Champions“.

www.papiernetz.de

Verwandte Themen
Buntstiftverpackung mit PEFC-Kennzeichnung (Bild: PEFC Deutschland)
PEFC-Siegel als "Vertrauenslabel" eingestuft weiter
Der Zukauf von Z.A.S. stärkt die Pharma-Services der Rhenus-Gruppe. (Bild: Rhenus Office Systems)
Rhenus Archiv Services kauft Z.A.S. weiter
Der OGC lädt in diesem Jahr in das Cruise Center Altona in Hamburg und in den Kohlebunker in München ein.
OGC-Markentage starten in Hamburg und München weiter
Information und Hilfestellung in Einem: das Whitepaper "Klimaschutz in der Printbranche". Bild: Fotolia_candy1812
viaprinto Whitepaper gibt Unternehmen Hilfestellung weiter
"Bio-Lebensmittel leisten einen Beitrag zum Umweltschutz", sagt Dr. Jenny Teufel vom Öko-Institut. Bild: Praxisleitfaden "Mehr Bio in Kommunen"/Netzwerk deutscher Biostädte
Praxisleitfaden für öffentliche Einrichtungen weiter
BME und BMWi prämieren öffentliche Auftraggeber weiter