C.ebra

PEFC wählt Gewerkschaftler zum Vorsitzenden

Anlässlich der 10. Generalversammlung der Waldzertifizierungsorganisation PEFC (Programm zur Anerkennung von Waldzertifizierungssystemen) in Paris wählten die Delegierten aus 35 Ländern erstmals einen hauptamtlichen Gewerkschaftler zum Vorsitzenden.

Ben Gunneberg von Beginn an Generalsekretär des internationalen PEFC Councils in Genf freut sich über die Wahl. „Die Tatsache, dass ein Gewerkschafter neuer Vorsitzender ist, ist ein deutliches Signal für die fortschreitende Entwicklung von PEFC.“ Zudem helfe die verstärkte Zusammenarbeit mit globalen Gewerkschaftsverbänden, wie der Builders and Woodworkers International (BWI) mit mehr als 8 Millionen Mitgliedern die Zertifizierung global voranzutreiben.

Nach seiner Wahl zum Vorsitzenden des PEFC Councils verwies William Street, Direktor der Abteilung für Holzarbeiter bei einer der größten Gewerkschaften in den Vereinigten Staaten, auf die tragende Rolle der Gewerkschaften bei PEFC. Dies gilt auch für Deutschland, so arbeitet etwa die IG-BAU schon lange bei PEFC Deutschland e.V. mit und entsendet, genau wie der Bund Deutscher Forstleute (BDF) einen Vertreter in den Deutschen Forstzertifizierungsrat (DFZR). Eindringlich sprach sich der neue Vorsitzende dafür aus, nachhaltige Waldwirtschaft nicht nur nach ökologischen sondern auch sozialen Gesichtspunkten zu bewerten: „Es ist eine Tatsache, dass dort wo Sozialnormen unterentwickelt und der Gewinn aus der Forstwirtschaft nur einigen wenigen vorbehalten bleibt, auch die größten Probleme hinsichtlich illegalen Holzschlags und Entwaldung zu verzeichnen sind.

Die Konsumenten in den Industrieländern müssen verstehen lernen, dass sie mit einem Boykott von tropischen Holzprodukten und auch von solchen aus nachhaltig bewirtschafteten und zertifizierten Tropenwälder, die Zerstörung der Wälder und der dort heimischen Gemeinschaften vorantreiben und somit auch soziales Elend mit verantworten müssen.“

Darüber hinaus müsse es in den nächsten drei Jahren das vorrangige Anliegen von PEFC sein, einen Markt für zertifizierte Produkte zu schaffen bzw. diesen auszubauen. Diesen Herausforderungen will sich William Street stellen und freut sich auf die Zusammenarbeit mit allen am Wald interessierten Gruppen.

www.pefc.de

Verwandte Themen
Titelbild der Studie "Ihr Weg zur digitalen Organisation", welche im Auftrag von TA Triumph-Adler von dem Analystenhaus IDC unter deutschen IT- und Fachbereichsverantwortlichen durchgeführt wurde.
Triumph-Adler-Studie zeigt Hürden und Wegbereiter der Digitalisierung weiter
Ländlich und cool: der Kalender "Wildschön Edition 2018" von Heye
"Wildschön": Passt dieser Kalender nicht an Ihre Wand? weiter
Kostentreiber: Mangel an qualifizierten LKW-Fahrern kombiniert mit einer hohen Personalfluktuation – Bild: Thinkstock/iStock/welcomia
Steigende Preise im Transportmarkt weiter
Vorteil eines digitalisierten Beschaffungsvorgangs gegenüber eines herkömmlichen: Halbierte Prozesskosten im Unternehmen und eine Stunde Ersparnis pro Bestellvorgang
Mercateo launcht kostenlosen Prozesskostenrechner weiter
Die Bechtle Konzernzentrale in Neckarsulm. Bild: Bechtle AG
Landesverwaltung und Bechtle verlängern Rahmenvertrag weiter
Konica Minolta möchte eigenen Angaben zufolge bis 2050 80 Prozent seiner CO₂-Emissionen im Vergleich zum Referenzjahr 2005 reduzieren. Bild: Science Based Targets Initiative (SBTi)
Konica Minolta ist beim Klimaschutz weltweit führend weiter