C.ebra

PEFC wählt Gewerkschaftler zum Vorsitzenden

Anlässlich der 10. Generalversammlung der Waldzertifizierungsorganisation PEFC (Programm zur Anerkennung von Waldzertifizierungssystemen) in Paris wählten die Delegierten aus 35 Ländern erstmals einen hauptamtlichen Gewerkschaftler zum Vorsitzenden.

Ben Gunneberg von Beginn an Generalsekretär des internationalen PEFC Councils in Genf freut sich über die Wahl. „Die Tatsache, dass ein Gewerkschafter neuer Vorsitzender ist, ist ein deutliches Signal für die fortschreitende Entwicklung von PEFC.“ Zudem helfe die verstärkte Zusammenarbeit mit globalen Gewerkschaftsverbänden, wie der Builders and Woodworkers International (BWI) mit mehr als 8 Millionen Mitgliedern die Zertifizierung global voranzutreiben.

Nach seiner Wahl zum Vorsitzenden des PEFC Councils verwies William Street, Direktor der Abteilung für Holzarbeiter bei einer der größten Gewerkschaften in den Vereinigten Staaten, auf die tragende Rolle der Gewerkschaften bei PEFC. Dies gilt auch für Deutschland, so arbeitet etwa die IG-BAU schon lange bei PEFC Deutschland e.V. mit und entsendet, genau wie der Bund Deutscher Forstleute (BDF) einen Vertreter in den Deutschen Forstzertifizierungsrat (DFZR). Eindringlich sprach sich der neue Vorsitzende dafür aus, nachhaltige Waldwirtschaft nicht nur nach ökologischen sondern auch sozialen Gesichtspunkten zu bewerten: „Es ist eine Tatsache, dass dort wo Sozialnormen unterentwickelt und der Gewinn aus der Forstwirtschaft nur einigen wenigen vorbehalten bleibt, auch die größten Probleme hinsichtlich illegalen Holzschlags und Entwaldung zu verzeichnen sind.

Die Konsumenten in den Industrieländern müssen verstehen lernen, dass sie mit einem Boykott von tropischen Holzprodukten und auch von solchen aus nachhaltig bewirtschafteten und zertifizierten Tropenwälder, die Zerstörung der Wälder und der dort heimischen Gemeinschaften vorantreiben und somit auch soziales Elend mit verantworten müssen.“

Darüber hinaus müsse es in den nächsten drei Jahren das vorrangige Anliegen von PEFC sein, einen Markt für zertifizierte Produkte zu schaffen bzw. diesen auszubauen. Diesen Herausforderungen will sich William Street stellen und freut sich auf die Zusammenarbeit mit allen am Wald interessierten Gruppen.

www.pefc.de

Verwandte Themen
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Erneuter Patentstreit zwischen Canon und Alternativ-Anbieter weiter
Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin gibt Hinweise zum richtigen Umgang mit Tonerstäuben. Bild: baua: Praxis kompakt "Drucker und Kopierer"
Wie geht man sicher mit Tonerstäuben um? weiter
HÅG – auch nach der Umbenennung der Scandinavian Business Seating in Flokk eine der stärksten Marken der Gruppe.
Scandinavian Business Seating heißt jetzt Flokk weiter
Mit der Übernahme von pro|office kauft die Groupe Hamelin den nach eigenen Angaben größten Private-Label-Produzenten von Büroartikeln aus Kunststoff in Europa.
Hamelin übernimmt pro|office group weiter
Im neuen, regelmäßig aktualisierten Blogbereich bündelt Novus sein Wissen rund um das Thema Büro.
Novus Bürotechnik relauncht Website weiter
Auf Wachstumskurs: die deutsche Niederlassung der RAJA-Gruppe in Ettlingen
RAJA Gruppe überschreitet 500 Millionen Euro Marke weiter