C.ebra

Endrunde beim „BME-Innovationspreis“

Aus den Bewerbern für den „BME-Innovationspreis 2011“ wurden die besten vier Konzepte ausgewählt. Mit dem Preis zeichnet der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) erfolgreiches, innovatives Einkaufs- und Logistikmanagement aus.

Zu den vier nominierten Unternehmen und Konzepten gehören Borgwarner Beru Systems mit „Steigerung der Lieferperformance durch Advanced Delivery Performance Management (ADPM)“, MGL Metro Group Logistics mit „Von der Rampe ins Regal. Wie man Kosten und Servicegrad in der Supply Chain ausgewogen optimiert“, RWE Service mit „C-Material im RWE-Konzern effizient europaweit beschaffen“ und ZF Friedrichshafen mit „Die Initiative ZF-Jahr des Lieferanten“.

Die Konzepte der teilnehmenden Industrie-, Handels- oder Dienstleistungsunternehmen müssen sich unter der Prämisse „Innovation und Übertragbarkeit“ als nachweislich erfolgreich für das Unternehmen und nützlich für Marktpartner ausgewirkt haben.

Zu den Kriterien gehören „Innovationsgrad“, „Übertragbarkeit auf andere Branchen“, „Effizienzsteigerung“ und „Change Management“.

Der Gewinner wird auf dem „46. BME-Symposium Einkauf und Logistik“ in Berlin (9. bis 11. November) vor mehr als 2000 Teilnehmern im Hotel InterContinental am ersten Tag der Veranstaltung vorgestellt.

Der „BME-Innovationspreis 2011“ wird seit 1986 vergeben. Preisträger 2010 war die Schott aus Mainz.

www.bme.de

Verwandte Themen
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die IT-Beschaffung weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs "Büro und Umwelt" auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
"Blauer Engel" im Mittelpunkt des Sustainable Office Days 2018 weiter
Neue Lösungen für den Arbeitsplatz 4.0 von Kaut-Bullinger weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein "grünes Büro" Bild: Titelbild des memo-Möbelkatalogs 2018
memo stellt neuen Katalog für Büromöbel vor weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft zu 100 Prozent klimaneutral weiter
Zu den vom Rückruf betroffenen Produkten zählen auch die Notebooks der HP 11-Serie. (Bild: HP)
HP ruft Notebook-Akkus zurück weiter