C.ebra

Startschuss für KOINNO gefallen

Die Zielsetzung und Leistungen des Kompetenzzentrums innovative Beschaffung (KOINNO) können ab sofort abgerufen werden. Die Internetseite des vom Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) betriebenen Zentrums gibt einen Überblick über Best-Pratice-Beispiele zu innovativer öffentlicher Beschaffung, über Förderprogramme, aktuelle Veranstaltungen und Fachinformationen zum Thema.

Kernstück der Homepage ist eine Projektdatenbank. Ziel der Datenbank ist es, die Synergien zwischen öffentlichen Auftraggebern und der Privatwirtschaft aufzuzeigen. Während öffentliche Auftraggeber gezielt nach laufenden Forschungs- und Entwicklungsprojekten oder nach kurz vor Markteinführung stehenden Produkten, Verfahren, Technologien für ihre Bedarfsdeckung recherchieren können, profitieren die Anbieter und Hersteller davon, dass sie zum Beispiel neue Forschungs- und Entwicklungsprojekte für ihre potenziellen Kunden transparent machen können. Zwecks Übersichtlichkeit ist die Datenbank in Technologiefelder unterteilt, unter anderem Bau, Energie, Gesundheitswesen, IT, Umwelttechnik, Rohstoffe/Ressourcen, Mobilität.

Das Kompetenzzentrum innovative Beschaffung wird vom BME im Auftrag des BMWi aufgebaut und geführt. Es informiert öffentliche Beschaffungsstellen über das Potenzial der Beschaffung von Innovationen und schafft unter anderem in Form von strategischen Dialogen zwischen Einkauf und Anbietern/Herstellern einen gezielten Austausch über Trends und Entwicklungen in Richtung neuer Technologien, Verfahren und Leistungen. Die Tätigkeitsschwerpunkte des Zentrums sind Information und Beratung sowie Unterstützung der öffentlichen Hand bei der Beschaffung innovativer Produkte, Dienstleistungen und Verfahren.

Öffentliche Auftraggeber, die eigene innovative Lösungen vorstellen möchten oder auf der Suche nach Partnern sind, um innovative Ideen im Einkauf zu verwirklichen, können das KOINNO hier kontaktieren.

www.bme.de

Verwandte Themen
Bereits zum achten Mal fand die Eu‘Vend & coffeena, die Internationale Vending- und Kaffeemesse, statt und präsentierte zum ersten Mal ganzheitlich das Trendthema Office Coffee Service, ausgerichtet auf die Anforderungen in modernen Arbeitswelten.
"Office Coffee Service" an den Mann gebracht weiter
Für CEWE nahmen Sven-Olaf Huth, Carsten Cöppicus, Dr. Rolf Hollander, Dr. Matthias Hausmann und Stephan Schmidt den B.A.U.M.-Umweltpreis entgegen. Bild: CEWE Stiftung & Co.KGaA
CEWE erhält B.A.U.M.-Umweltpreis weiter
Ausschnitt der Startseite des Assessment-Tools von Kaspersky Lab Bild: Kaspersky
Kaspersky Lab hilft bei EU-Datenschutz-Grundverordnung weiter
Screenshot der neuen Buchungsplattform "CWT easy2meet" Bild: CWT Meetings & Events
Mit "CWT easy2meet" Tagungsräume in Echtzeit buchen weiter
In der Ideenwerkstatt23 wurde über die Frage diskutiert, wie wir in Zukunft arbeiten werden.
Haworth diskutiert Zukunft der Arbeit weiter
Vertrauen schlägt Preis bei Geschäftsentscheidungen weiter