C.ebra

Hotels für Business-Frauen

Das „schöne Geschlecht“ reist gern und viel – bis 2020 soll ihr Anteil allein bei den deutschen Geschäftsreisenden von aktuell 19 auf 38 Prozent steigen, so A. T. Kearney. Europas führendes Hotelportal HRS zeigt zehn Häuser, die Frauen besonders ausgefallene Services und individuelle Aufmerksamkeiten bieten.

Leonardo Hotel, München & Berlin

In den Leonardo Royal Hotels in München und Berlin ist das möglich: Neben sicheren Frauenparkplätzen und einem bequemen Kofferservice werden auf dem Zimmer Wärmflaschen, Schlafsocken, eine kühlende Augengelmaske und ein Kissenmenü zum Auswählen angeboten. Frisch zubereitete, hausgemachte natürliche Gesichtsmasken auf Wunsch und Fitness- und Lightprodukte auf der Roomservice-Karte samt Beautydrinks verwöhnen die Damen nach Feierabend. Bei der Ausstattung der Zimmer wird Wert auf Style und Exklusivität gelegt: Feine Polsterstoffe beziehen die Hotels vom weltbekannten Stoffverleger Jab Anstoetz. Alle „Women-Friendly Rooms“ liegen auf einer Etage, jedes Zimmer verfügt über Türspion und Spezialschloss – das vermittelt Sicherheit.

Welcome Hotel, Essen (und weitere)

Business-Frauen erwarten in mehreren Welcome-Hotels ganz besondere „Lady-Rooms“: Im Welcome Hotel Essen etwa stehen extra große flauschige Handtücher, frische, duftende Blumen, eine zimmereigene Kaffee- und Tee-Bar und ein kostenloser Roomservice bereit. Jedes der Zimmer verfügt über eine Auswahl aktueller Frauen- und Lifestyle-Magazine sowie ein gesundes probiotisches Joghurtgetränk und liegt in Liftnähe. Für einen erholsamen Schlaf sorgt die Ausrichtung zur Gartenseite. Wohlfühlkissen und eine Wärmflasche für gemütliche Stunden, zusätzliche Beauty-Sets und Bad-Accessoires, ein zusätzlicher Kosmetikwagen im Bad, diverse Düfte und Handcreme sorgen für das besondere Mehr an Wohlfühlen im Welcome Hotel Marburg. Ein direkter und kurzer Weg über einen Aufzug im Blickbereich der Rezeption gibt Sicherheit. Ankommen und Wohlfühlen versprechen auch die Lady-Rooms im Welcome Hotel in Bad Arolsen dank einer Terrasse zur Sonnenseite, einem Tassimo-Kaffeeautomaten, einer Schlafmaske, Badeperlen und einem luxuriösen Babor-Gesichtspflege-Set.

Hotel Einstein, St. Gallen

Das Schweizer Hotel Einstein widmet der „Frau von Welt“ eine ganze Etage. Hier sorgen allein weibliche Angestellte für das Wohl der Damen, verstärkte Videoüberwachung des „Ladies’ Floors“ erzeugt das gewisse Extra an Sicherheit. Alle zwölf Zimmer wurden eigens für die anspruchsvolle Besucherin eingerichtet und verfügen unter anderem über eine große Badewanne mit Badesalz, beleuchtete Schminkspiegel und eine Yogamatte. Ein Kissenmenü und ein Schlafspray sorgen für gute Träume. Geschmackvoller Clou: In der Minibar warten Prosecco, Baileys, Eve & Co. und ein In-Room-Service bringt leichte, kalorienbewusste Gerichte. Die Zimmer des Business- und Ladies' Floor sind zusätzlich mit Docking-Stationen und Nespresso-Kaffeemaschinen ausgestattet und elektrosmogbefreit. Außerdem ruft das Hotel auf Wunsch „Pink Taxi“ – ein St. Gallener Taxiservice von der Frau für die Frau.

Ellington Hotel in Berlin (Bild: Ellington Hotel, Berlin)
Ellington Hotel in Berlin (Bild: Ellington Hotel, Berlin)

andel’s Hotel, Berlin

Die luxuriösen „Lady-Rooms“ im andel’s Hotel bieten viel Platz und hochwertige Ausstattung in Retro-Design. Besucherinnen verbringen hier nach einem langen Tag entspannte Stunden im hochmodernen Wellnessbereich oder schlicht im Bett – die DVD „Sex and the City“ steht auf Wunsch zum Ausleihen bereit. Die Lady-Zimmer sind mindestens 42 m2 groß und ein bequemer Loungebereich sowie ein separater Essplatz sind inklusive. Weitere Extras wie Luxus-Kosmetikprodukte von Molton Brown, kuschelige Hausschuhe und eine Fußbodenheizung im Badezimmer runden den speziellen Service ab.

Mintrops Hotel Margarethenhöhe, Essen & Burgaltendorf

Sehr aufmerksame Services und besondere Zimmer gibt es für Business-Frauen auch in den Essener Designhotels Mintrops Stadt Hotel Margaretenhöhe und Mintrops Land Hotel Burgaltendorf. Beim Check-in wird der Wagen in die (kostenlose) Parkgarage gefahren, ein Mitarbeiter begleitet persönlich zum Zimmer. Individuell gestaltete Bäder halten hochwertige Kosmetika, Duftbäder und -blüten sowie clevere „Notfallsets“ mit Ersatzstrumpfhosen in verschiedenen Farben und Größen parat. Sport frei: Für Joggerinnen stehen leichte Regenjacken bereit oder Therabänder für Übungen im Zimmer. Der Roomservice ist in den Frauenzimmern kostenfrei.

Kameha Grand, Bonn

Mehr Lady-Room geht einfach nicht: Wer neben Business-Frau auch gerne Diva ist, kehrt im Kameha Grand in der ehemaligen Bundeshauptstadt ein. Hier gibt es in der einmaligen „Diva Suite“ neben einem atemberaubenden Zimmer mit Blick auf den Rhein einen Make-up-Tisch, ein Plüschsofa und sogar eine frei stehende Badewanne. Gut mitgedacht: Das Zimmer bietet mit seinen 45 m2 Übernachtungsmöglichkeiten für bis zu drei Frauen – ideal auch für ein glamouröses Erlebnis mit den engsten Freundinnen, den Schwestern oder Trauzeuginnen. Weibliche Seelen dürfen sich beim „Ladies Weekend Package“ auf eine Flasche Champagner mit Erdbeeren auf dem Zimmer freuen, eine halbe Stunde Kosmetik oder Massage, unterhaltsame Frauenmagazine und eine schöne Erinnerungsüberraschung.

Hyatt Regency, Düsseldorf (und weitere Hyatt Hotels)

Die Luxushotelkette Hyatt bietet mit „Hyatt for her“ ein Programm, das ganz auf die Bedürfnisse reisender Damen zugeschnitten ist, so etwa das Hyatt Regency in Düsseldorf. Frau kann diverse Wellness- und Schönheitsbehandlungen direkt auf ihrem Zimmer buchen, dazu zählen etwa Maniküre und Pediküre sowie ein Föhn-Service. Zum Angebot gehören individuell wählbare Haarpflegeprodukte der Produktlinie Kérastase (L’Oreal) kostenfrei auf dem Zimmer. Dabei können die Gäste ein Shampoo und einen Haarbalsam für ihren Haartyp wählen.

Maritim Hotel, Frankfurt

Bereits beim Check-in im Maritim Hotel Frankfurt werden Damen bevorzugt behandelt – Parkservice und Kofferträger stehen parat. Im Zimmer sorgen CDs mit Entspannungsmusik, Pilates-DVDs, Yogamatte, Duftkerzen, frische Blumen und eine Kuscheldecke für Wohlfühl-Atmosphäre. Im angenehm beleuchteten Bad finden sich diverse Badesalze und Wellnessprodukte und mit einer Schlafmaske schlummert es sich urgemütlich.

Ellington Hotel, Berlin

Wer als Frau im Ellington einkehrt, hat es gut: Hier gibt es auf Wunsch in den „Ladies Deluxe Rooms“ eine Yogamatte und Yoga-DVD mit entsprechenden Übungen. Ein entspanntes Fußbad und hochwertige Wellness-Pflegeprodukte von Dr. Hauschka entspannen vom stressigen Business-Alltag. Auf Wunsch gibt es sogar Massagen direkt auf dem Zimmer. Personal-Trainer stehen für Trainingstermine im ständig geöffneten Fitnessbereich parat. Und ein Anruf genügt, um einen externen Make-up- und Hairstylisten auf das Hotelzimmer kommen zu lassen – perfekt für einen Galaabend in der Hauptstadt!

Hotel Hanseatin, Hamburg

Inmitten der Hansestadt Hamburg liegt das Hotel Hanseatin, ein individuelles Stadthotel nur für Frauen. Das Design der Zimmer reicht von modern bis antik, liebevoll gestaltet ist jeder Raum mit einem Original einer Künstlerin und mehreren Büchern von verschiedenen Schriftstellerinnen. Der herzliche Kontakt mit den Gästen gehört ebenso dazu wie das Frauencafé „endlich“. Hier finden laufend wechselnde Fotoausstellungen und Lesungen statt. Eine gute Alternative für Business-Frauen – hier kommt man wirklich zur Ruhe.

www.hrs.de

Verwandte Themen
Buntstiftverpackung mit PEFC-Kennzeichnung (Bild: PEFC Deutschland)
PEFC-Siegel als "Vertrauenslabel" eingestuft weiter
Der Zukauf von Z.A.S. stärkt die Pharma-Services der Rhenus-Gruppe. (Bild: Rhenus Office Systems)
Rhenus Archiv Services kauft Z.A.S. weiter
Der OGC lädt in diesem Jahr in das Cruise Center Altona in Hamburg und in den Kohlebunker in München ein.
OGC-Markentage starten in Hamburg und München weiter
Information und Hilfestellung in Einem: das Whitepaper "Klimaschutz in der Printbranche". Bild: Fotolia_candy1812
viaprinto Whitepaper gibt Unternehmen Hilfestellung weiter
"Bio-Lebensmittel leisten einen Beitrag zum Umweltschutz", sagt Dr. Jenny Teufel vom Öko-Institut. Bild: Praxisleitfaden "Mehr Bio in Kommunen"/Netzwerk deutscher Biostädte
Praxisleitfaden für öffentliche Einrichtungen weiter
BME und BMWi prämieren öffentliche Auftraggeber weiter