C.ebra

Umweltpreis 2010 von IG BCE

In diesem Jahr lobt die Stiftung Arbeit und Umwelt der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) einen Umweltpreis zum Thema „Energieeffizienz mit Mitarbeiterbeteiligung“ aus. Bewerben können sich alle Unternehmen, die mit ihren Mitarbeitern zusammen ihre Energieeffizienz steigern konnten.

Unternehmen, Verwaltungen und Einrichtungen aller Branchen mit Sitz in Deutschland und mindestens 20 Mitarbeitern können sich bewerben. Wichtig ist, dass unter Einbeziehung ihrer Beschäftigten innovative Projekte und Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz umgesetzt wurden. Das Vorhaben sollte nach dem 1. Januar 2007 begonnen und möglichst vor dem 31. Juli 2010 beendet worden sein. Der Umweltpreis ist mit insgesamt 25 000 Euro dotiert. Bis spätestens 31. August müssen die Bewerbungsunterlagen bei der Stiftung eingegangen sein. Die Preisträger werden am 4. November 2010 im Rahmen einer Fachtagung der Stiftung Arbeit und Umwelt in Hannover, in der Hauptverwaltung der IG BCE, ausgezeichnet.

Die Stiftung Arbeit und Umwelt der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie hat sich zum Ziel gesetzt, die Verbesserung der Umwelt-, Arbeits- und Lebensbedingungen der Menschen in der modernen Industriegesellschaft zu fördern. Sie feiert dieses Jahr ihr 20-jähriges Bestehen.

www.arbeit-umwelt.de

Verwandte Themen
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die IT-Beschaffung weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs "Büro und Umwelt" auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
"Blauer Engel" im Mittelpunkt des Sustainable Office Days 2018 weiter
Neue Lösungen für den Arbeitsplatz 4.0 von Kaut-Bullinger weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein "grünes Büro" Bild: Titelbild des memo-Möbelkatalogs 2018
memo stellt neuen Katalog für Büromöbel vor weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft zu 100 Prozent klimaneutral weiter
Zu den vom Rückruf betroffenen Produkten zählen auch die Notebooks der HP 11-Serie. (Bild: HP)
HP ruft Notebook-Akkus zurück weiter