C.ebra

International Paper baut französischen Standort aus

International Paper, einer der weltweit führenden Hersteller von ungestrichenem Papier und Verpackungen, produziert ab sofort alle farbigen Papiere im französischen Werk Saillat.

Dieser neue Produktionsstandort ermöglicht es dem Papierunternehmen, seine Position als strategischer Hersteller im wichtigen europäischen Markt auszubauen.

„Mit einer breiten Farbpalette in allen Schattierungen bedient die Papiermühle in Saillat nicht nur den französischen sondern auch den europäischen Markt“, erklärt David Fulchiron, Strategic Marketing Director bei International Paper. „Dieses große Spektrum an Farben ist für unsere europäischen Kunden ein sehr gutes Angebot. Auch für die Mühle in Saillat bietet dies ganz neue Möglichkeiten und wir sind stolz auf unsere Mitarbeiter, die sich mit aller Kraft dafür eingesetzt haben, dass die Verlegung der Produktion so reibungslos ablief“, so Fulchiron weiter.

In der Papiermühle in Saillat werden ab sofort 30 Farben in verschiedenen Größen und Flächengewichten produziert. Das Werk Saillat ist zudem eine der umweltfreundlichsten Papiermühlen weltweit. Seit 2006 ist Saillat PEFC- zertifiziert.

www.international-paper.com

Verwandte Themen
Bereits zum achten Mal fand die Eu‘Vend & coffeena, die Internationale Vending- und Kaffeemesse, statt und präsentierte zum ersten Mal ganzheitlich das Trendthema Office Coffee Service, ausgerichtet auf die Anforderungen in modernen Arbeitswelten.
"Office Coffee Service" an den Mann gebracht weiter
Für CEWE nahmen Sven-Olaf Huth, Carsten Cöppicus, Dr. Rolf Hollander, Dr. Matthias Hausmann und Stephan Schmidt den B.A.U.M.-Umweltpreis entgegen. Bild: CEWE Stiftung & Co.KGaA
CEWE erhält B.A.U.M.-Umweltpreis weiter
Ausschnitt der Startseite des Assessment-Tools von Kaspersky Lab Bild: Kaspersky
Kaspersky Lab hilft bei EU-Datenschutz-Grundverordnung weiter
Screenshot der neuen Buchungsplattform "CWT easy2meet" Bild: CWT Meetings & Events
Mit "CWT easy2meet" Tagungsräume in Echtzeit buchen weiter
In der Ideenwerkstatt23 wurde über die Frage diskutiert, wie wir in Zukunft arbeiten werden.
Haworth diskutiert Zukunft der Arbeit weiter
Vertrauen schlägt Preis bei Geschäftsentscheidungen weiter