C.ebra

Optimismus in der Büromöbelbranche

Im zweiten Quartal 2010 verzeichneten die deutschen Büromöbelhersteller ein Umsatzplus in Höhe von 5,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das teilte der bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel jetzt mit.

Damit scheint die Talsohle in der Produktion von Büromöbeln überwunden zu sein. Noch im ersten Quartal 2010 lagen die Produktionszahlen mit einem Minus von 9 Prozent deutlich unter Vorjahresniveau. 2009 musste die Branche sogar einen Umsatzrückgang von 23 Prozent verkraften. Mit einem Plus von 5,8 Prozent im zweiten Quartal und einem Minus von nur noch 2,1 Prozent im gesamten ersten Halbjahr zeichnet sich nun eine langsame Erholung ab. Stärkster Monat innerhalb der ersten beiden Quartale war nach Verbandsangaben mit einem Umsatzplus von 12,5 Prozent der Juni. Insgesamt erwarten die Branchenvertreter im restlichen Jahresverlauf eine positive Entwicklung.

www.buero-forum.de

Verwandte Themen
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Erneuter Patentstreit zwischen Canon und Alternativ-Anbieter weiter
Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin gibt Hinweise zum richtigen Umgang mit Tonerstäuben. Bild: baua: Praxis kompakt "Drucker und Kopierer"
Wie geht man sicher mit Tonerstäuben um? weiter
HÅG – auch nach der Umbenennung der Scandinavian Business Seating in Flokk eine der stärksten Marken der Gruppe.
Scandinavian Business Seating heißt jetzt Flokk weiter
Mit der Übernahme von pro|office kauft die Groupe Hamelin den nach eigenen Angaben größten Private-Label-Produzenten von Büroartikeln aus Kunststoff in Europa.
Hamelin übernimmt pro|office group weiter
Im neuen, regelmäßig aktualisierten Blogbereich bündelt Novus sein Wissen rund um das Thema Büro.
Novus Bürotechnik relauncht Website weiter
Auf Wachstumskurs: die deutsche Niederlassung der RAJA-Gruppe in Ettlingen
RAJA Gruppe überschreitet 500 Millionen Euro Marke weiter