C.ebra

Mittelstand hält an IT-Budgets fest

Zwei Drittel der mittelständischen Unternehmen will an seinen IT-Investitionen festhalten, zu diesem Ergebnis kommt eine Studie im Auftrag von IBM.

Bei der Studie „Inside the Midmarket: A 2009 Perspective“ wurden rund 1900 Unternehmen aus 17 Ländern befragt. Das Ergebnis: Trotz Krise wird bei den Ausgaben für Informationstechnologie kaum auf die Kostenbremse gedrückt. Weltweit halten laut Studie zwei Drittel aller Mittelständer an Ihren geplanten IT-Budgets fest oder wollen dies gar erhöhen. In Deutschland will sogar nur ein Viertel das Budget kürzen. Die Hälfte der befragten deutschen Unternehmen wollen jedoch die Gelder in Projekte investieren, die zu Effizienzsteigerung oder Kostenreduzierung in anderen Geschäftsbereichen führen. Der Mittelstand zeigt sich somit auch offen für IT-Trends jenseits der Kostenfrage.

„Auch in der Krise schärft der Mittelstand seinen Blick für zukunftsweisende Themen wie Grüne Informationstechnologien. Weltweit gaben mehr als drei Viertel der Unternehmen an, dass sie derzeit Projekte zu Green IT planen oder bereits mit deren Umsetzung begonnen haben", erklärt Martina Koederitz, Geschäftsführerin Mittelstand und Partnergeschäft, IBM Deutschland.

www.ibm.com

Verwandte Themen
Klarer Fokus auf die Unternehmensmarke: Glamox GmbH
Glamox Luxo Lighting heißt nur noch Glamox weiter
Dank einer eigenen Applikation kann das Managemensystem "EcoWebDesk" auch vom mobilen Endgerät genutzt werden.
"EcoWebDesk" beim Anwender kennenlernen weiter
Lexmark baut weltweit hunderte Stellen ab weiter
Landesverwaltung NRW setzt auf Ceyonic Lösung "nscale" weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Aussteller eröffnen "neue Blicke" auf umfangreiches PBS-Angebot weiter
Supply-Chain-Community im Austausch weiter