C.ebra

Umweltzeichen für Colop

Der Stempelerzeuger Colop ist mit dem österreichischen Umweltzeichen für seine „grünen“ Stempelprodukte ausgezeichnet worden.

Das Österreichische Umweltzeichen steht für Lebens- und Umweltqualität, klare und transparente Information, Umweltpolitik in Eigenverantwortung der Unternehmen sowie Zusammenarbeit auf hohem Niveau. Den Konsumenten und Beschaffern zeigt es umweltfreundliche Produktalternativen auf. Colop hat im Jahr 2008 mit der „Green Line“ das erste umweltfreundliche Selbstfärbe-Stempel-Sortiment präsentiert, das überwiegend aus Recyclingkunststoff hergestellt wird. 2011 folgte eine Stempellinie namens „Liquid Wood“, die aus einem Biokunststoff, basierend auf flüssigem Holz, gefertigt wird. Gemeinsam bilden sie heute die Gruppe der „Green Stamps“. Ihre Besonderheit: Sie sind nach ökologischen Prinzipien optimiert und CO2-neutral. Dies bedeutet, dass unvermeidbare CO2-Emissionen durch Investitionen in Klimaschutzprojekte (Gold Standard-Projekte), basierend auf der Systemgrenze „cradle to gate“, kompensiert werden.

www.colop.de

Verwandte Themen
"Nur wenn die Männer mit auf den Weg genommen werden, werden die Unternehmen das Ziel einer ausgewogeneren Geschlechterdiversität in Führungsrollen erreichen." Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Frauen machen Einkauf effektiver weiter
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP "OfficeJet"-Serie betroffen.
HP-Update macht Alternativ-Patronen erneut unbrauchbar weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Rekordzuspruch beim Kaut-Bullinger-Kundentag 2017 weiter
Der überwiegende Teil der Befragten ist mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes zufrieden, so das Ergebnis der aktuellen IBA-Studie.
Die Deutschen auf dem Weg zum Wohlfühlbüro weiter