C.ebra

Marktpreisspiegel Mietwagen

Der neue „Marktpreisspiegel Mietwagen Deutschland 2012“ des Fraunhofer IAO ist in seiner 5. Ausgabe erschienen. Er enthält repräsentative Marktdaten für Mietwagenpreise, die anhand von telefonischen sowie webbasierten Preiserhebungen von Februar bis Juli 2012 durchgeführt wurden.

Die Studie „Marktpreisspiegel Mietwagen Deutschland“ des Fraunhofer IAO hat sich nicht nur für die Unfallschadenregulierung etabliert, sondern wird auch von vielen Mietwagenanbietern genutzt. Wie in den Vorjahren hat das Fraunhofer IAO erneut eine deutschlandweite Erhebung von Preisdaten über Telefon und Internet durchgeführt. Die Daten wurden von Februar bis Juli 2012 erhoben. Die Studie veranschaulicht in übersichtlichen Tabellen und Grafiken die Ergebnisse und Analysen.

Der Marktpreisspiegel zeigt, dass Internetangebote keinen eigenen Markt abbilden und keineswegs immer die günstigsten Preise bieten können. Je nach Anmietdauer und Fahrzeugklasse variiert es, welche Art der Buchung günstiger ist. Die Daten für die Erhebung beruhen nicht auf Eigenangaben der Mietwagenanbieter, sondern wurden über das Internet und in Telefonaten unter realen Bedingungen anonym angefragt.

Der Marktpreisspiegel richtet sich an alle, die einen aktuellen und neutralen Überblick zu Mietwagenpreisen in Deutschland suchen. Dies gilt insbesondere für Rechtsanwälte, Gerichte und Versicherungen sowie für weitere am Schadenregulierungsprozess beteiligten Parteien und Interessierte des Mietwagenmarkts.

mietwagenstudie.iao.fraunhofer.de

Verwandte Themen
Bundesregierung sucht Klimaschutzprojekte weiter
Der Zukauf von Z.A.S. stärkt die Pharma-Services der Rhenus-Gruppe. (Bild: Rhenus Office Systems)
Rhenus Archiv Services kauft Z.A.S. weiter
"Bio-Lebensmittel leisten einen Beitrag zum Umweltschutz", sagt Dr. Jenny Teufel vom Öko-Institut. Bild: Praxisleitfaden "Mehr Bio in Kommunen"/Netzwerk deutscher Biostädte
Praxisleitfaden für öffentliche Einrichtungen weiter
BME und BMWi prämieren öffentliche Auftraggeber weiter
Kaiser+Kraft-Firmenzentrale in Stuttgart.
Kaiser+Kraft im Finale beim Deutschen CSR-Preis weiter
Book A Tiger erhält Geldspritze in Millionenhöhe weiter