C.ebra

Ratioform fördert Nachhaltigkeit

Der Verpackungshändler Ratioform hat eine Erklärung zu umweltbewussten Handeln verabschiedet und bekennt sich zu einer nachhaltigen Unternehmensausrichtung. Im Produktsortiment finden sich schon jetzt viele umweltfreundliche Verpackungen und ihr Anteil soll weiter steigen.

In der Erklärung bekundet Ratioform „als Deutschlands führender Händler für Verpackungsmittel die Kunden mit Produkten beliefern zu wollen, welche die gewachsen Anforderungen an den Umweltschutz erfüllen“. Vorrangig eingesetzt werden Produkte, die aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen oder biologisch abbaubar sind. Folien und Kunststoffe sind zu 100 Prozent recycelbar. Viele der Ratioform Verpackungen tragen das Zertifikat Blauer Engel, Holzprodukte wie Paletten haben den Nachweis über die Förderung nachhaltiger Waldwirtschaft.

Die Umweltverträglichkeit der Verpackungsprodukte lässt sich in den Katalogen und im Webshop von Ratioform auf einen Blick erkennen. Besonders umweltfreundliche Produkte sind grün hinterlegt und ein Signet informiert über Ressourcen schonende Herstellung, einfache und umweltgerechte Rückführung in den Recyclingkreislauf sowie die Entsorgung oder den biologischen Abbau.

Außerdem wählt Ratioform vorwiegend Zulieferer aus Deutschland und beliefert die eigenen Kunden von regionalen Lagerstandorten, um die CO2-Emissionen niedrig zu halten. Und der Versandhändler betreibt einen zertifizierten CO2-neutralen Webshop. Die durch das Betreiben und das Besucheraufkommen entstehenden Emissionen kompensiert Ratioform durch Investition in Klimaschutzprojekte.

Ratioform Geschäftsführer Michael Vollmer: „Nachhaltiges Handeln ist für langfristigen unternehmerischen Erfolg unabdingbar. Auch bei der Beschaffung von Verpackungen richtet sich der Blick immer stärker auf die Umweltverträglichkeit.“

www.ratioform.de

Verwandte Themen
Abbildung: Häufig sind anspruchsvolle IT-Security-Lösungen bei Mittelstand und öffentlichen Verwaltungen nicht gut umgesetzt. Dadurch fehlen Möglichkeiten, Angriffe zu erkennen und zu untersuchen.
Die 5 größten IT-Security-Schwachstellen im Mittelstand weiter
Was die Modernisierung der Arbeitsplätze angeht, sind die Vorreiter Frankreich und Belgien. Die deutschen Unternehmen hinken bei der Arbeitsplatztransformation deutlich hinterher. Bild: PAC – a CXP Group Company, 2017
Digitale Workplaces in Deutschland sind selten weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Der neue COO Philipp Andernach sieht die Plattform Service Partner ONE auf dem Weg zum digitalen Hub fürs Büro.
Service Partner ONE verstärkt Führungsteam weiter
Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie soll Planeten schützen weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
Erfolgreicher Industriekundentag der PSI weiter