C.ebra

MICE-Messe mit VDR-Workshops

Der Verband Deutsches Reisemanagement (VDR) ist mit einem Workshop-Programm der VDR-Akademie auf dem MICE + Business Travel Market vom 19. bis 20. Februar 2013 in München präsent.

In sechs Kurzseminaren vermitteln die VDR-Dozenten auf der neuen Fachmesse für Veranstaltungs- und Geschäftsreiseorganisatoren praxisnahes Fachwissen zur Umsetzung im Arbeitsalltag. So gibt VDR-Dozent Thomas Ansorge Tipps für den richtigen Hoteleinkauf. Professor Andreas Wilbers zeigt den Workshop-Teilnehmern, wie man mithilfe effizienter Geschäftsreiseplanung den Durchblick behalten kann. Das globale Geschäftsreise-Management steht im Fokus des Workshops von VDR-Dozent Jörg Martin. Mobilitätsspezialist Volker Gillessen referiert über neue Strategien für die betriebliche Mobilität von Unternehmen. Sicherheitsexperte Wolfgang Geyer geht auf das Thema Sicherheit auf Geschäftsreisen ein.

Neben den VDR-Workshops finden an beiden Messetagen insgesamt rund 30 Kurzseminare, Fachvorträge, Präsentationen sowie Expertenbeiträge und Podiumsdiskussionen statt. Mit dem Weiterbildungsprogramm für die verschiedenen Anforderungen von Assistentinnen und Sekretärinnen über Travel- und Event-Manager bis hin zu multinationalen Unternehmenseinkäufern gibt die Fachmesse in drei Präsentationsbereichen greifbare Impulse zur Prozessoptimierung im Unternehmen und zeigt moderne Indikatoren und Trends auf.

www.mbt-market.de

Verwandte Themen
Die CeBIT will die führende Eventplattform und Festival der digitalen Technologie werden. (Bild: Deutsche Messe)
CeBIT zieht in den Juni um weiter
Seit Anfang März 2017 verantwortet Arvato Rewardsden Betrieb des bahn.bonus-Prämienshops sowie das gesamte Fulfillment für das Prämiensortiment.
Arvato Rewards launcht bahn.bonus-Prämienshop weiter
(v.l.n.r.) Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky, Inhaber des Lehrstuhls für BWL und Industriebetriebslehre an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg; Henrik Ellefsen, Team Lead Indirects, P2P Process Owner; Karsten Pöhls, Implementation Team Lead P2P; Horst
Beiersdorf gewinnt BME-Preis für elektronische Beschaffung weiter
Inzwischen verwaltet jeder vierte Bundesbürger (28 Prozent) Dokumente digital. (Bild: Bitkom)
Auch privat nehmen Deutsche langsam Abschied vom Papier weiter
deutschepapier gibt auf weiter
Arbeitsplätze im europäischen Mittelstand verändern sich weiter