C.ebra

Steuervorteile bei Dienstwagennutzung

Dank der neuen Rechtslage und der vom Mobilitäts-Beratungsunternehmen Ecolibro entwickelten Software "Minitax" können Unternehmen und Mitarbeiter jetzt bei der Versteuerung des geldwerten Vorteils für die Firmenwagennutzung erheblich sparen.

Mit der aktuellen Rechtslage im Rahmen der Ein-Prozent-Regelung für die Firmenwagennutzung bietet der Gesetzgeber eine Alternative zur pauschalen Versteuerung für Fahrten zwischen Wohnort und regelmäßiger Arbeitsstelle. Der Zuschlag wird nach dieser neuen Variante nur für die tatsächlich durchgeführten Fahrten und nicht wie bislang ausschließlich pauschal ermittelt.

Damit Firmenwagennutzer und Arbeitgeber diese neue Möglichkeit der Steuerersparnis nutzen können, hat das Mobilitäts-Beratungsunternehmen Ecolibro eine einfache Internet-Anwendung namens „Minitax“ entwickelt.

Als sichere Internet-Lösung bietet die Minitax-Software Firmenwagen-Nutzern die Möglichkeit, die steuerlichen Abgaben für die private Nutzung des Firmenwagens im Rahmen des geldwerten Vorteils ohne die Führung eines Fahrtenbuchs erheblich zu reduzieren. Auch für den Arbeitgeber selbst sind die Einsparmöglichkeiten durch die neue Rechtslage nach Erfahrung der Mobilitätsberater von Ecolibro deutlich höher als dies den meisten Fuhrparkverantwortlichen bekannt ist. „Unternehmen mit Fuhrpark sollten diese neue Variante im Steuerrecht nutzen, denn sie senken mit jedem eingesparten Euro beim geldwerten Vorteil des Mitarbeiters die eigenen Kosten ebenfalls um über 20 Prozent“, erläutert Ecolibro-Geschäftsführer Michael Schramek. Zudem schaffen die Unternehmen ein Anreizsystem zur geringeren Nutzung der Firmenfahrzeuge und können so einen Beitrag zur Reduzierung des Kohlendioxid-Ausstoßes leisten.

Um sich die Steuervorteile für 2012 zu sichern, sieht die Rechtslage eine Anmeldung bis spätestens 31. Dezember 2011 vor.

www.ecolibro.de

Verwandte Themen
Bundesregierung sucht Klimaschutzprojekte weiter
Der Zukauf von Z.A.S. stärkt die Pharma-Services der Rhenus-Gruppe. (Bild: Rhenus Office Systems)
Rhenus Archiv Services kauft Z.A.S. weiter
"Bio-Lebensmittel leisten einen Beitrag zum Umweltschutz", sagt Dr. Jenny Teufel vom Öko-Institut. Bild: Praxisleitfaden "Mehr Bio in Kommunen"/Netzwerk deutscher Biostädte
Praxisleitfaden für öffentliche Einrichtungen weiter
BME und BMWi prämieren öffentliche Auftraggeber weiter
Kaiser+Kraft-Firmenzentrale in Stuttgart.
Kaiser+Kraft im Finale beim Deutschen CSR-Preis weiter
Book A Tiger erhält Geldspritze in Millionenhöhe weiter