C.ebra

Umfrage: Deutsche rufen auch im Urlaub geschäftliche E-Mails ab

Eine Emnid-Studie ergab, dass 52 Prozent der deutschen Arbeitnehmer im Sommerurlaub geschäftliche E-Mails beantworten. Dies birgt Risiken in sich.

Ein weiteres Ergebnis der Studie ist, dass rund 34 Prozent zum Abrufen der Mails ihren privaten Laptop oder ihr Smartphone nutzen. Immerhin 18 Prozent nehmen sogar internetfähige Elektronikartikel ihres Arbeitgebers mit in den Urlaub, um geschäftliche E-Mails zu lesen und zu beantworten.

Für viele Arbeitnehmer ist es also inzwischen selbstverständlich, dass sie mit ihren eigenen Geräten auf Daten im Firmennetz zugreifen dürfen. Dabei wird aber die private und geschäftliche Nutzung von IT-Ressourcen vermischt. Dieser globale Trend zur „Consumerization of IT“ beeinflusst das Geschäftsleben nachhaltig. Durch das Arbeiten am Urlaubsort riskieren Angestellte den Verlust vertraulicher und schützenswerter Informationen. Jahr für Jahr müssen sich Polizeidienststellen mit Fällen beschäftigen, in denen die steigende Tendenz, private oder geschäftliche Rechner und Handys mit in den Urlaub zu nehmen, zu Diebstahl und Datenklau eingeladen hat.

Andreas Zeitler, Vice President und Regional Manager für die Region Zentraleuropa bei Symantec, kommentiert hierzu: „Falls sich der Ausnahmefall schon nicht vermeiden lässt, dass Mitarbeiter während ihres Urlaubs E-Mails bearbeiten müssen, sollten Unternehmen unbedingt zwei Vorkehrungen treffen: Die Informationen verschlüsseln und die Endgeräte sichern. Nur so bleibt Dieben der Zugriff auf sensible Daten auch dann verwehrt, wenn der PDA, das Laptop oder das Smartphone abhanden kommen. Diese Maßnahmen sind umso wichtiger, als immer mehr Mitarbeiter geschäftliche Informationen auch mit privaten mobilen Geräten abrufen.“

Auftraggeber der Studie war Symantec, Anbieter von Sicherheits-, Storage- und Systemmanagement-Lösungen. Das Marktforschungsinstitut Emnid befragte knapp 600 Berufstätige in Deutschland.

Kontakt: www.symantec.com

Verwandte Themen
"Nur wenn die Männer mit auf den Weg genommen werden, werden die Unternehmen das Ziel einer ausgewogeneren Geschlechterdiversität in Führungsrollen erreichen." Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Frauen machen Einkauf effektiver weiter
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP "OfficeJet"-Serie betroffen.
HP-Update macht Alternativ-Patronen erneut unbrauchbar weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Rekordzuspruch beim Kaut-Bullinger-Kundentag 2017 weiter
Der überwiegende Teil der Befragten ist mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes zufrieden, so das Ergebnis der aktuellen IBA-Studie.
Die Deutschen auf dem Weg zum Wohlfühlbüro weiter