C.ebra

Bitkom veröffentlicht Leitfaden zu BPM und SOA

Business Process Management (BPM) bildet das Bindeglied zwischen Unternehmensstrategie und unterstützender IT. Fast alle großen Unternehmen dokumentierten und simulieren ihre Geschäftsprozesse mit Hilfe moderner BPM-Werkzeuge. Kleine und mittlere Unternehmen scheuen bislang oft diesen Aufwand. Der Hightech-Verband Bitkom hat nun einen Leitfaden zu BPM und Service-orientieren Architekturen (SOA) veröffentlicht.

„Die Publikation erläutert die Grundlagen des BPM sowie die unterschiedlichen technischen Werkzeuge und Methoden, mit deren Hilfe Unternehmensziele wie Kostenreduktion oder erhöhte Kundenorientierung erreicht werden können“, sagt Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer. Der Leitfaden wendet sich an BPM-Anwender und -Anbieter, insbesondere kleinere und mittlere Unternehmen. Der kostenlose Leitfaden hilft den Verantwortlichen in den Unternehmen bei der Anpassung der Organisationen und unterstützt bei der individuellen Auswahl von Werkzeugen und Technologien.

Nach Einschätzung des Branchenverbandes werden KMUs verstärkt BPM einsetzen. Denn auch sie arbeiten immer häufiger und enger mit anderen Unternehmen zusammen, ihre Wertschöpfung findet zunehmend firmenübergreifend statt. Mit den aktuellen BPM-Systemen können Geschäftsprozesse entworfen, simuliert, geändert und über Monitoring-Funktionen ausgewertet sowie mit SOA-Software verknüpft werden. Umfragen haben ergeben, dass diese Lösungen gerade im Markt Einzug halten: Ungefähr jedes achte Unternehmen setzt diese hoch integrierten BPM-Werkzeuge schon ein. Analysten sehen große Wachstumschancen in diesem Markt. 2011 soll das weltweite Gesamtmarktvolumen für BPM-Werkzeuge und Integrationsdienstleistungen nach Schätzungen auf über 4 Milliarden Dollar steigen.

Der Leitfaden kann auf der Internet-Plattform SOA Know-how unter soa-know-how.de/index.php gelesen und kommentiert werden.

www.bitkom.org

Verwandte Themen
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare legt auch im dritten Quartal zu weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Bene ernennt Florian Löhle zum neuen Vertriebsleiter Deutschland weiter
Die DOMK 2017 beleuchtet Themen rund um Dokumenten-Software, Scanner, Drucker sowie Service-Konzepte und richtet sich an Einkäufer und IT-Projektleiter. Bild: www.domk.info
Mit C.ebra auf die DOMK 2017 weiter
Für "Top Performer" ist der Einkauf ein zentraler Bestandteil der Wertschöpfungskette und ein wichtiges Instrument, um starke Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Grafik: A.T. Kearny
Erfolgreiche Strategien im Beschaffungsmanagement weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Bestellplattform bueroboss.de mit neuen Kunden-Vorteilen weiter
Ein starkes Produktsortiment zeichnet sich vor allem durch die Anzahl qualitativ hochwertiger Produkte aus. Conrad Business Supplies bietet Geschäftskunden ab sofort über 1 Million Artikel auf dem Marketplace conrad.biz. (Bild: ©Shutterstock.com/ociacia)
Eine Million Produkte auf Conrad Marketplace weiter