C.ebra

Double A produziert im Testbetrieb

Der thailändische Papierhersteller Double A Paper hat wie geplant die erste Rolle Papier in seinem neuen Werk im französischen Alizay produziert.

Das Werk Double A Alizay soll für den europäischen Markt produzieren.
Das Werk Double A Alizay soll für den europäischen Markt produzieren.

Wie das Unternehmen mitteilte, ist der Betrieb mit der ersten Rolle Papier seit der Stillegung wieder angelaufen und wird schrittweise hochgefahren. Zum Ende des Jahres soll die Produktion komplett laufen. Das Werk hatte zuvor dem finnischen Hersteller Metsä gehört. Aufgrund defizitären Betriebs hatte Metsä das Werk Mitte vergangenen Jahres geschlossen. Double A hatte im Januar mitgeteilt, dass man die Fabrik übernommen hat. Ziel ist die Belieferung des französischen und europäischen Marktes mit den Double A-Papieren. Nach Medienberichten sind momentan 150 Mitarbeiter im Werk beschäftigt. Double A will durch Alizay seine Produktionskapazität weltweit auf rund 1,12 Millionen Tonnen Papier pro Jahr steigern.

www.doublepaper.com/de

Verwandte Themen
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP "OfficeJet"-Serie betroffen.
HP-Update macht Alternativ-Patronen erneut unbrauchbar weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Rekordzuspruch beim Kaut-Bullinger-Kundentag 2017 weiter
Der überwiegende Teil der Befragten ist mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes zufrieden, so das Ergebnis der aktuellen IBA-Studie.
Die Deutschen auf dem Weg zum Wohlfühlbüro weiter
Mit der Zustimmung der Aktionäre ist die Akquisition von Staples durch die Private-Equity-Gesellschaft Sycamore Partners abgeschlossen.
Staples Übernahme abgeschlossen weiter