C.ebra

Management Circle: aktuelle Seminartermine für Einkauf und Logistik

Entscheider treffen sich auf Seminaren, Konferenzen und Kongressmessen zum Beispiel von Management Circle um sich über grundlegende Themen und aktuelle Entwicklungen der Wirtschaft auszutauschen. Für die berufliche Weiterbildung offeriert das Unternehmen aktuell eine Reihe an interessanten Seminaren zum Thema Einkauf und Logistik.

Moderne Einkaufsstrategien

Nicht selten scheitert der erfolgreiche Einkauf an den Bedarfsträgern. Die Folge ist ein unstrukturiertes Sourcing. Einkäufer benötigen daher solide Methodenkenntnisse, um die Zusammenarbeit aller Beteiligten zu steuern und zielsicher zu navigieren. Das Management Circle Intensiv-Seminar beleuchtet, welchen Beitrag der Einkauf in der derzeitigen wirtschaftlichen Lage und in Zukunft leisten kann, wie Einkaufsstrategien aus der Unternehmensstrategie abgeleitet und diese für Mitarbeiter visualisiert werden und welche Vorteile sich aus dem Working Capital Management ergeben.

Termine: 26. und 27. August in München, 22. und 23. September in Köln.

Rechtsfragen im Einkauf

In diesem Seminar wird alles Wissenswerte rund um die Rechtsfragen im Einkauf komprimiert vermittelt. Die Teilnehmer erfahren, wie sie typische Fallen beim Vertragsschluss erkennen und vermeiden, unter welchen Umständen Verzug, Gewährleistungs- und Garantiefälle eintreten und worauf sie achten müssen, wenn der Vertragspartner im Ausland sitzt. Diese komplexe Materie wird anhand von Fallbeispielen plastisch dargestellt. Diskussionsrunden bieten zusätzlich Raum zur Klärung individueller Fragen.

Termine: 19. und 20. August in Frankfurt/M., 2. und 3. September in München, 23. und 24. September in Düsseldorf.

Der Einkaufsleiter

In diesem Seminar lernen Führungskräfte aus Einkaufsabteilungen, wie sie ihre Abteilung zukunftsfähig organisieren und den Administrations-Aufwand reduzieren sowie eine erfolgreiche Sourcing-Strategie entwickeln und so Wettbewerbsvorteile für ihr Unternehmen sichern. Zusätzlich erwartet die Teilnehmer ein exklusiver Praxisbericht der Firma Nestlé über das Führen mit KPI’s und Entwicklungsplänen.

Termine: 20. und 21. September in Frankfurt/M., 25. und 26. Oktober in München.

Lieferanten-Compliance

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer kompakt an einem Tag, mit welchen Methoden und Instrumenten sie die Lieferanten-Compliance wirksam sicherstellen. Compliance-Verantwortliche erfahren, welche Branchenspezifika und Normen sie für ihre individuellen Compliance-Anforderungen nutzen können. Anhand von praxiserprobten Methoden lernen sie, wie sie Risiken bewerten und steuern können: Von Self-Assessments der Lieferanten über Integritätsklauseln in Verträgen bis hin zu Compliance-Prozess- und Systemaudits. Zusätzlich erwartet die Teilnehmer ein exklusiver Praxisbericht der Senator GmbH & Co. KGaA über die Sicherung ihrer Lieferanten-Compliance mit Hilfe von weltweiten Audits.

Termine: 23. September in Köln, 27. Oktober in Frankfurt/M.

www.managementcircle.de

Verwandte Themen
Titelbild der Studie "Ihr Weg zur digitalen Organisation", welche im Auftrag von TA Triumph-Adler von dem Analystenhaus IDC unter deutschen IT- und Fachbereichsverantwortlichen durchgeführt wurde.
Triumph-Adler-Studie zeigt Hürden und Wegbereiter der Digitalisierung weiter
Ländlich und cool: der Kalender "Wildschön Edition 2018" von Heye
"Wildschön": Passt dieser Kalender nicht an Ihre Wand? weiter
Kostentreiber: Mangel an qualifizierten LKW-Fahrern kombiniert mit einer hohen Personalfluktuation – Bild: Thinkstock/iStock/welcomia
Steigende Preise im Transportmarkt weiter
Vorteil eines digitalisierten Beschaffungsvorgangs gegenüber eines herkömmlichen: Halbierte Prozesskosten im Unternehmen und eine Stunde Ersparnis pro Bestellvorgang
Mercateo launcht kostenlosen Prozesskostenrechner weiter
Die Bechtle Konzernzentrale in Neckarsulm. Bild: Bechtle AG
Landesverwaltung und Bechtle verlängern Rahmenvertrag weiter
Konica Minolta möchte eigenen Angaben zufolge bis 2050 80 Prozent seiner CO₂-Emissionen im Vergleich zum Referenzjahr 2005 reduzieren. Bild: Science Based Targets Initiative (SBTi)
Konica Minolta ist beim Klimaschutz weltweit führend weiter