C.ebra

Basware-Studie: E-Invoicing ist Schlüssel für mehr Wirtschaftlichkeit

E-Invoicing trägt zu mehr Effizienz bei – dieser Ansicht sind 97 Prozent der Befragten einer aktuellen Studie von Basware, Anbieter im Bereich Purchase-to-Pay. Das Unternehmen hatte 1373 Finanzexperten aus Europa, den USA und Australien um ihre Einschätzung zum Thema elektronische Rechnung gebeten.

Für 72 Prozent der Befragten liegt der größte Anreiz von E-Invoicing laut Studie darin, in einen schnelleren Rechnungsbearbeitungsprozess umstellen zu können. Die Umstellung wird allerdings häufig dadurch erschwert, dass Lieferanten keine Möglichkeit zum Versand elektronischer Rechnungen haben oder gezwungen sind, viele unterschiedliche Systeme zu nutzen.

Obwohl zwei Drittel der Befragten davon überzeugt sind, dass sich die Vorteile einer elektronischen Abwicklung von Rechnungen und Auftragsbestätigungen positiv auf ihr Unternehmen auswirken, wird das Potenzial nur in geringem Maße ausgeschöpft, so Basware: Derzeit erhalten 56 Prozent der befragten Unternehmen weniger als 20 Prozent ihrer Rechnungen auf elektronischem Weg. Die überwiegende Mehrheit (74 Prozent) der Rechnungen geht in Papierform ein und wird anschließend für den weiteren Arbeitsprozess eingescannt. Nur neun Prozent der befragten Unternehmen haben E-Invoicing bereits in großem Umfang eingeführt.

Weitere Informationen mit dem Titel „E-Invoicing: A Global View Survey“ sind verfügbar unter: www.basware.de/e-invoicing.

www.basware.de

Verwandte Themen
Klarer Fokus auf die Unternehmensmarke: Glamox GmbH
Glamox Luxo Lighting heißt nur noch Glamox weiter
Dank einer eigenen Applikation kann das Managemensystem "EcoWebDesk" auch vom mobilen Endgerät genutzt werden.
"EcoWebDesk" beim Anwender kennenlernen weiter
Lexmark baut weltweit hunderte Stellen ab weiter
Landesverwaltung NRW setzt auf Ceyonic Lösung "nscale" weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Aussteller eröffnen "neue Blicke" auf umfangreiches PBS-Angebot weiter
Supply-Chain-Community im Austausch weiter