C.ebra

Plattform „Buy Smart+“ gestartet

Seit März 2012 wird das kostenlose Schulungs- und Beratungsangebot „Buy Smart“ durch das Folgeprojekt „Buy Smart+ Beschaffung und Klimaschutz“ fortgeführt. Im Rahmen des europäischen Projekts werden Beratungen, Schulungen und Informationsmaterialien zu grüner Beschaffung für die öffentliche Hand sowie private Unternehmen angeboten.

Neben der Beantwortung von generellen Fragestellungen im Rahmen deren Beratung bietet die Projektwebsite Ausschreibungshilfen für die Produktgruppen Beleuchtung, Bürogeräte, Fahrzeuge, Haushaltsgeräte und Ökostrom. Das kostenfreie Angebot umfasst Beratung, Leitfäden und Ausschreibungshilfen, Beschaffungsrichtlinien, Informationen über Label, aktuelle Nachrichten sowie Best-Practice-Beispiele.

Das Projekt wird gefördert mit Mitteln des Programms „Intelligent Energy Europe“ und dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative. Ein kurzer Leitfaden zur umweltfreundlichen Beschaffung kann hier heruntergeladen werden.

www.buy-smart.info

Verwandte Themen
Die CeBIT will die führende Eventplattform und Festival der digitalen Technologie werden. (Bild: Deutsche Messe)
CeBIT zieht in den Juni um weiter
Seit Anfang März 2017 verantwortet Arvato Rewardsden Betrieb des bahn.bonus-Prämienshops sowie das gesamte Fulfillment für das Prämiensortiment.
Arvato Rewards launcht bahn.bonus-Prämienshop weiter
(v.l.n.r.) Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky, Inhaber des Lehrstuhls für BWL und Industriebetriebslehre an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg; Henrik Ellefsen, Team Lead Indirects, P2P Process Owner; Karsten Pöhls, Implementation Team Lead P2P; Horst
Beiersdorf gewinnt BME-Preis für elektronische Beschaffung weiter
Inzwischen verwaltet jeder vierte Bundesbürger (28 Prozent) Dokumente digital. (Bild: Bitkom)
Auch privat nehmen Deutsche langsam Abschied vom Papier weiter
deutschepapier gibt auf weiter
Arbeitsplätze im europäischen Mittelstand verändern sich weiter