C.ebra

Ratioform baut Logistikzentrum aus

Der deutsche Verpackungs-Versandhändler investiert 20 Millionen Euro in eine weitere Logistikfläche am Standort Pliening bei München.

Wie das Unternehmen mitteilte, soll das neue Gebäude mit 18 500 Quadratmetern Logistikfläche ein modernes Hochregallager integrieren. Es wird auf sechs Ebenen Platz für 16 000 Paletten bieten. Außerdem entsteht ein Karton- und Behälterlager mit 21 Ebenen und 60 000 Lagerplätzen. Damit wird sich die Lagerkapazität im Zentrallager von Ratioform verdreifachen. Anhaltendes Wachstum und kontinuierliche Sortimentserweiterungen machten den Bau erforderlich, begründete der Versandhändler die Investition. Außerdem verfolge Ratioform ein verändertes Logistikkonzept: Es sieht einen zentralisierten Paketversand für Deutschland, Österreich, die Schweiz und Italien vor. Auch die C-Artikel sollen künftig überwiegend zentral in der neuen Halle gelagert werden, während die „Renner“-Artikel in den 15 Regionallagern bevorratet sind. Die Fertigstellung ist für Ende dieses Jahres geplant, die Inbetriebnahme für Frühjahr 2012.

www.ratioform.de

Verwandte Themen
Klarer Fokus auf die Unternehmensmarke: Glamox GmbH
Glamox Luxo Lighting heißt nur noch Glamox weiter
Dank einer eigenen Applikation kann das Managemensystem "EcoWebDesk" auch vom mobilen Endgerät genutzt werden.
"EcoWebDesk" beim Anwender kennenlernen weiter
Lexmark baut weltweit hunderte Stellen ab weiter
Landesverwaltung NRW setzt auf Ceyonic Lösung "nscale" weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Aussteller eröffnen "neue Blicke" auf umfangreiches PBS-Angebot weiter
Supply-Chain-Community im Austausch weiter